Zwei CVP-Mitglieder verlassen Gemeinderat

Im Herbst des nächsten Jahres stehen Erneuerungswahlen an. In Kirchberg tritt neben Gemeindepräsident Christoph Häne auch Gemeinderätin Lucia Räbsamen nicht mehr an. Erstmals wird ein Schulrat für die Einheitsgemeinde gewählt.

Merken
Drucken
Teilen

KIRCHBERG. Auf das Ende der laufenden Legislatur hat der Gemeindepräsident von Kirchberg, Christoph Häne (CVP), sein Ausscheiden aus dem Amt angekündigt, wie unsere Zeitung gestern berichtete. Häne ist allerdings nicht das einzige Behördenmitglied, das sich zurückzieht. Auch Gemeinderätin Lucia Räbsamen (CVP) hat ihren Rücktritt per Ende 2016 bekannt gegeben. Sie hat ihr Amt am 1. Januar 2005 angetreten und tritt nach zwölf Amtsjahren zurück. Wie den Kirchberger Gemeindemitteilungen zu entnehmen ist, haben sich die übrigen sieben Mitglieder des Gemeinderates bereit erklärt, für eine weitere Amtsperiode zu kandidieren.

Kirchberg: Schulpräsident bleibt

Zu Veränderungen kommt es auch im Schulrat. Schulrätin Doris Kalberer (CVP) scheidet aus. Sie hat ihr Amt am 1. Januar 2007 angetreten und tritt nach zehn Amtsjahren zurück. Ebenfalls zieht sich Schulrätin Liliane Kurmann (FDP) von ihrem Amt zurück. Sie hat es am 1. Januar 2009 angetreten und tritt nach acht Amtsjahren zurück. Auch den Rücktritt gibt Schulrätin Andrea Schweizer (parteilos). Sie hat ihr Amt am 1. Januar 2009 angetreten und tritt nach acht Amtsjahren zurück. Die übrigen fünf Mitglieder des bisherigen Schulrates und der Schulratspräsident sind bereit, sich für eine weitere Amtsperiode in der neuen Organisationsform zur Verfügung zu stellen.

Gähwil: Schulrätin macht weiter

Auch im Schulrat Gähwil kommt es zu Rücktritten. Schulratspräsident Werner Messmer (CVP) beendet seine Tätigkeit. Er hat das Amt als Schulrat im Jahre 2003 angetreten und ist seit 1. Januar 2008 Schulratspräsident und tritt somit nach 13 Amtsjahren zurück. Ihm gleicht tut es Kathrin Bösch (parteilos). Sie hat ihr Amt am 1. Januar 2009 angetreten und tritt nach acht Amtsjahren zurück. Auch ausscheiden wird Joe Harder (parteilos). Er hat sein Amt am 1. Januar 2011 angetreten und tritt nach sechs Amtsjahren zurück. Uwe Hubmann (parteilos) gibt ebenfalls seinen Abschied. Er hat sein Amt am 1. Januar 2009 angetreten und tritt nach acht Amtsjahren zurück. Nicole Fust, Schulrätin, Gähwil, ist bereit, sich auch in der nächsten Amtsdauer für ein Schulratsmandat in der Einheitsgemeinde zur Verfügung zu stellen.

Neu eine Einheitsgemeinde

Ab 1. Januar 2017 ist die Politische Gemeinde Kirchberg neu als Einheitsgemeinde organisiert. Dies hat zur Folge, dass inskünftig sowohl der Gemeinderat als auch der Schulrat durch die Bürgerschaft der politischen Gemeinde gewählt werden. Die ersten Wahlen für die neue Einheitsgemeinde finden am 25. September 2016 statt. Mit der Bekanntgabe aller Rücktritte der bisherigen Ratsmitglieder von Gemeinde und Schule ist nun auch die Ausgangslage für die bevorstehenden Wahlen für die Amtsdauer 2017 bis 2020 geklärt. Der Gemeinderat hat den Ablauf- und Terminplan für die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2017 bis 2020 festgelegt. Er kann auf der Website der Gemeinde heruntergeladen werden. (red.)

www.kirchberg.ch