Zwanzig Jahre «Urkundsperson»

Oberbüren. Daniel Tremp feiert sein 20-Jahr-Dienstjubiläum als Grundbuchverwalter und Betreibungsbeamter der Gemeinde Oberbüren.

Merken
Drucken
Teilen

Oberbüren. Daniel Tremp feiert sein 20-Jahr-Dienstjubiläum als Grundbuchverwalter und Betreibungsbeamter der Gemeinde Oberbüren.

Am 1. Juli 1990 trat er seine Stelle als Leiter des Grundbuchamtes und des Betreibungsamtes der Gemeinde Oberbüren an. Das Grundbuchverwalterpatent hatte Daniel Tremp im Jahre 1987 erworben. Nach der Verwaltungslehre war er während sieben Jahren bei der Gemeindeverwaltung Gommiswald tätig gewesen und hatte danach als Grundbuchverwalter-Stellvertreter in Flums gewirkt.

Daniel Tremp hat in seiner zwanzigjährigen Tätigkeit die Entwicklung der Gemeinde Oberbüren als «Urkundsperson» aktiv miterlebt. Zahlreiche Verträge bildeten die Grundlage für Neubauten oder Eigentümerwechsel. Als verwaltungsinterner Verantwortlicher gestaltete er die Einführung der EDV mit. Derzeit wird unter seiner Leitung das «Papier-Grundbuch» in das elektronische Grundbuch «Terris» überführt.

In seiner Freizeit ist Daniel Tremp ein aktiver Musikant und wirkt zudem als Kirchenverwaltungsrat in Oberbüren. (gk.)