Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUZWIL/KIRCHBERG: Überraschender Zusammenschluss

Die Entsorgungs-Unternehmen Zürcher Kies und Transport AG sowie Bächtold Transport AG spannen zusammen. Das wurde am Donnerstagabend bekannt – und kam selbst für die Mitarbeiter überraschend.
Simon Dudle
Am Donnerstagabend sind die Mitarbeiter der beiden Unternehmen informiert worden. (Bild: pd)

Am Donnerstagabend sind die Mitarbeiter der beiden Unternehmen informiert worden. (Bild: pd)

Die Firma Zürcher Kies und Transport AG übernimmt per 1. Januar 2018 die Aktien und das gesamte Fahrpersonal der Bächtold Transport AG in der Gemeinde Kirchberg. Zu erwarten war der Schulterschluss der beiden Familienunternehmen, die in dritter Generation geführt werden, nicht. Die beiden Inhaber, Andi Zürcher und Benedikt Bächtold, sind beide noch keine 50 Jahre alt. Druck für diesen Firmenkauf hat es von beiden Seiten nicht gegeben. Beide Unternehmen erachten die Übernahme als Vorteil für zukunftsorientierte Synergien.

Doch warum der Zusammenschluss? Seit einigen Jahren arbeiten die beiden Unternehmen schon partnerschaftlich zusammen, obwohl sie sich im gleichen Marktumfeld bewegen. Gemeinsam haben sie die Recyclinganlage ReTra in Zuzwil geplant und im vergangenen Jahr in Betrieb genommen. «Seit Dezember 2016 wurden in verschiedenen Gesprächen beidseitig Zukunftsvarianten geprüft. Aus allen möglichen Varianten wurde der Zusammenschluss favorisiert und nun abgeschlossen», sagt Benedikt Bächtold. Aus der Sicht der Zürcher Kies und Transport AG sieht die Situation so aus: Zu den aktuell 50 Vollzeitstellen kommen per 1. Januar 2018 das Fahrpersonal der Firma Bächtold Transport AG dazu, nämlich vier Vollzeit- und drei Teilzeitstellen. «Die Firma Bächtold Transport AG hat in der Region einen sehr guten Namen. Wir können damit in der Entsorgung und im Logistikbereich die Abläufe optimieren, zum Beispiel Leerfahrten minimieren. Das Ziel ist es, Synergien zu nutzen und das Marktpotenzial optimal auszuschöpfen», sagt Andi Zürcher, der seit bald 20 Jahren Inhaber das Unternehmens ist. «Wir übergeben eine gesunde Organisation», ergänzt Bächtold, seit acht Jahren Inhaber.

Keine Entlassungen geplant

Am Donnerstagabend sind die Mitarbeiter der beiden Unternehmen informiert worden. Zuerst jene der Bächtold AG, eine Stunde später jene der Zürcher Kies und Transport AG in Zuzwil. Dabei bekamen sie zu hören, dass sich in der Praxis nicht viel ändert. Die Namen beider Firmen bleiben genau so bestehen wie der Standort der Bächtold Transport AG. Aus Kostenoptimierung werden die Fahrzeuge der Firma Bächtold Transport AG künftig in Zuzwil stationiert.

Wie immer bei einem Zusammenschluss steht die Frage im Raum, ob dies mit Entlassungen einher geht. Dazu sagt Andi Zürcher: «Sofern das Fahrpersonal der Bächtold Transport AG zu uns kommen will, werden wir es selbstverständlich übernehmen. Entlassungen sind keine geplant. Wir stehen für die Zukunft.»

Bächtold künftig beim neuen Eigentümer angestellt

Benedikt Bächtold wird den Wechsel mitmachen und die Firma Bächtold Transport AG wie gewohnt weiterführen. Andi Zürcher blickt positiv in die Zukunft und sagt abschliessend: «Dieser Firmenkauf mit Benedikt Bächtold zusammen stärkt die Zürcher Firmengruppe.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.