Zusammen ein Fest gestaltet

Gestern fand das grosse St. Laurentiusfest statt. Rund sechshundert Besucher waren zu diesem heiteren Jubiläumsfest zu Ehren des 75jährigen Bestehens der Kirche St. Laurentius gekommen.

Bernard Marks
Drucken
Teilen

Flawil. Viele lachende Gesichter gab es am gestrigen Sonntag zu sehen. Während in der Kirche St. Laurentius rund fünfhundert Menschen dem Gottesdienst beiwohnten, fanden draussen vor der Tür die letzten Vorbereitungen für das grosse St. Laurentiusfest statt.

Viele Helfer

Viele Vereine hatten sich zusammengetan, um das Fest zu gestalten. «Es haben rund 60 Helferinnen und Helfer teilgenommen», erzählt die Leiterin des OKs St. Laurentiusfest, Colette Näf.

Die Pfadi prüfte noch schnell ihre Kletterwand, die sie eigens an den Turm der Kirche geschraubt hatte. Der SVKT baute seine Geschicklichkeitsspiele auf, und der Familientreff sorgte dafür, dass es den Kindern in der Bastelstube nicht langweilig werden sollte. Ob Frauengemeinschaft, Blauring – alle waren am Fest engagiert dabei.

Vor allem legten sich die Italiener und die Portugiesen sowie die Bäuerinnen am Mittag ins Zeug, um die vielen hungrigen Gäste zu bewirten. Es gab Risotto, Crevetten und viele andere feine Köstlichkeiten. Nicht nur am Mittag war der Saal des Pfarreizentrums voll, denn es gab natürlich noch viel zu erzählen. Und ausserdem lockten viele selbst gebackene Kuchen, die von zahlreichen Helferinnen hergestellt worden waren.

Ehrungen

Pfarrer Josef Wirth ehrte an diesem Tag Hans Brändle, der seit zwanzig Jahren in der Pfarrei tätig ist. Ausserdem verabschiedete er Cesare Naumowicz, der die Pfarrei verlassen wird.

Aktuelle Nachrichten