Zur Person

Drucken

Andreas Müller (1950) hat massgeblich die Theorie des Lernens mit beeinflusst. Er ist nicht nur Theoretiker im pädagogischen Bereich, sondern auch im psychologischen Bereich. Als Autor hat er verschiedene Bücher publiziert – etwa «Nachhaltiges Lernen» oder «Mehr ausbrüten, weniger gackern». Seit 1985 ist er Besitzer und Direktor des Instituts Beatenberg, an dem eigenständiges Lernen im Vordergrund steht. Jeder Schüler wird in allen Fächern und in altersunabhängigen Niveaugruppen unterrichtet. Andreas Müller ist Mitbegründer und Präsident des Instituts für LernCoaching und Lernkultur in Zollikerberg.

(www.wiki.zum.de)