Zum Danken den Gaumen verwöhnt

Wer von den Äbteköchen verwöhnt wird, dessen Gaumen kann sich freuen. «Wir kochen jedes Jahr für eine Institution, um den Mitarbeitenden für ihre Einsätze zu danken», sagt Ernst Caspari vom Verein «Äbteküche».

Drucken
Bild: mst.

Bild: mst.

Wer von den Äbteköchen verwöhnt wird, dessen Gaumen kann sich freuen. «Wir kochen jedes Jahr für eine Institution, um den Mitarbeitenden für ihre Einsätze zu danken», sagt Ernst Caspari vom Verein «Äbteküche». Nachdem im Vorjahr für die Unteroffiziere gekocht wurde, durfte sich in diesem Jahr das Polizeikorps des Stützpunkts an der Lerchenfeldstrasse zu Tisch bitten lassen. Mit einem erlesenen Vier-Gänge-Menu aus den Töpfen von Marc Gähwiler, Peter Spitzli, Daniel Häberli (Bild v. l.) und Ernst Caspari wurde den Beamten für die verschiedenen Einsätze an Wiler Anlässen oder bei den Sportveranstaltungen im Bergholz gedankt. (mst.)

Aktuelle Nachrichten