Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zukunft in Wil gesichert: Bio-Beck Lehmann zieht um

Die Biobäckerei Lehmann ist ab 1.Oktober im Laden «querbeet-präsent» zu finden.
Im Laden der Heimstätten Wil gibt es ab dem 1. Oktober auch Brötchen von Bio-Beck Lehmann zu kaufen. Bild: PD

Im Laden der Heimstätten Wil gibt es ab dem 1. Oktober auch Brötchen von Bio-Beck Lehmann zu kaufen. Bild: PD

(pd) «Wir sind sehr froh darüber, dass wir nun eine Lösung gefunden haben, unseren Laden in Wil weiter betreiben zu können», sagt Anna Lehmann, Inhaberin von Bio-Beck Lehmann. Denn dass das Geschäft weiterhin in Wil bleiben konnte, war nach der Schliessung der Wiler Filiale von Müller Reformhaus im Juni ungewiss. Dies, weil Müller-Reformhaus Hauptmieter der gemeinsamen Räumlichkeiten an der Oberen Bahnhofstrasse 11 war. Ob ein nächster Mieter ebenfalls bereits dazu gewesen wäre, den Laden mit Bio-Beck Lehmann zu teilen, sei unklar gewesen, sagt Anna Lehmann. So habe man sich nach einer Alternative umgeschaut – und sei beim Laden «querbeet-präsent» der Heimstätten Wil fündig geworden.

«Ein Glücksfall», sagt Lehmann. «Wir arbeiten schon seit drei Jahren mit den Heimstätten zusammen.» Beide Unternehmen teilten dieselben Werte, was Bioqualität und Nachhaltigkeit angehe. Ausserdem engagiere sich Bio-Beck Lehmann seit Jahren im Bereich Arbeitsintegration. Nach dem Umzug wird das Verkaufspersonal von einer Mitarbeiterin aus den Heimstätten Wil für die Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt sowie einer Kandidatin vom Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum unterstützt.

Auch durch die gegenseitige Ergänzung des Angebots könnten beide Läden profitieren, ist Lehmann überzeugt. Auch Tobias Lindeke, Leiter Bereich Arbeit der Heimstätten Wil, spricht von einer hervorragenden Ergänzung des Sortiments zu den Produkten aus den Werkstätten und der Biogärtnerei der Psychiatrie St.Gallen-Nord. Trotzdem geht Bio-Beck Lehmann mit dem Umzug ein Risiko ein. «Die Lage an der Zürcherstrasse ist weniger zentral.» Wie sich das auf die Kundenfrequenzen auswirke, wisse sie noch nicht. Der Standort sei aber mit dem Auto sogar besser erreichbar. Ausserdem zählt Anna Lehmann auf die Stammkundschaft, die sich die Bäckerei in ihren 20 Jahren aufgebaut hat.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.