Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zugang zu 17800 m2 Bauland

Die Gemeinde Oberbüren besitzt im Industriegebiet Bürerfeld rund 17800 Quadratmeter Bauland. Zwar gibt es bauwillige Interessenten für das Gebiet, doch ist dieses grösstenteils noch nicht erschlossen. Das will der Gemeinderat ändern. Der Bürgerversammlung wird am 26. März ein Kredit von 945000 Franken für die Umsetzung eines Erschliessungskonzepts für die Parzellen Nr. 387 und 1878 vorgelegt. Dieses basiert auf einer Studie, welche das Büro Brühwiler AG Wil im Frühjahr 2017 erstellt hatte und sieht eine rund 60 Meter lange Verlängerung der Bürerfeldstrasse in Richtung Hartach­strasse vor. Ab dieser sollen mit einer gleich langen Stichstrasse die nördlichen Parzellen erschlossen werden. In der Mitte der beiden Stichstrassen ist ein zentraler Wendeplatz vorgesehen. Der Durchgang für den Langsamverkehr zur Hartach­strasse erfolgt mit einem durchgezogenen Trottoir. Die Parzelle Nr. 1878 wird über eine Fortsetzung der bestehenden Stichstrasse Parzelle Nr. 1879 erschlossen.

Geht man davon aus, dass eine gemeindeeigene Baulandfläche von 16564 m2 (ohne Erschliessungsstrassen) zur Verfügung steht, ergibt sich ein Kostenanteil von rund 57 Franken je Quadratmeter. Diese Kosten sollen beim Verkauf auf die Bauherrschaften abgewälzt werden.

Vorausgesetzt die Bürgerschaft stimmt der Vorlage zu, könnten im Sommer 2018 die öffentlichen Planauflagen erfolgen. Frühestens im Herbst 2018 würde dann mit den Erschliessungsarbeiten, zu denen auch der Bau von Leitungen für Schmutz- und Meteowasser gehört, realisiert werden. (ahi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.