Zuerst ins Militär, dann an die Uni

Drucken
Teilen

Michael Krähenbühl wohnt in Jonsch­wil. Für seine Maturaarbeit erhielt er eine Note 6. Nach der abgeschlossenen Matura geht er als erstes ins Militär, wo er zum Infanterist ausgebildet wird. Was er danach machen wird, weiss der 18-Jährige noch nicht genau. «Glücklicherweise habe ich durch das Zwischenjahr im Militär noch Zeit, um mich zu entscheiden.» Vorstellen kann er sich, ein Medizin- oder Wirtschaftsstudium zu absolvieren. (gia)

Hinweis

Die «Wiler Zeitung» präsentiert in loser Folge Maturaarbeiten von Schülern aus der Region. Der erste Teil ist am 12. April erschienen, es folgten weitere am 22. und 27. April, 10., 23. sowie 29. Mai und am 3. Juni. Mit dieser Arbeit wird die Serie abgeschlossen.