Zuerst harzig, nun erfolgreich

Im Sommer 2007 präsentierte sich die Lehrstellensituation in der Region wenig rosig. Aus diesem Grund rief die Berufs- und Laufbahnberatung Wil das Mentoring-Programm Tandem 15+ ins Leben und bildete eine Steuerungsgruppe mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Drucken
Teilen

Im Sommer 2007 präsentierte sich die Lehrstellensituation in der Region wenig rosig. Aus diesem Grund rief die Berufs- und Laufbahnberatung Wil das Mentoring-Programm Tandem 15+ ins Leben und bildete eine Steuerungsgruppe mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Deren Kontakte wurden für die erste Suche nach Mentoren genutzt. Harzig sei es anfänglich gelaufen, erinnert sich Beat Eicher von der Berufs- und Laufbahnberatung. «Heute stellen sich verdankenswerterweise 17 Mentorinnen und Mentoren ehrenamtlich zur Verfügung.» Aus den Mentoren und Mentees wurden Tandems gebildet, die miteinander arbeiten und Schritt für Schritt auf dem Weg zu einer Lehrstelle gehen – mit Erfolg: Einzelne Ausbildungsplätze wurden gefunden. Im Juli ist nun eine Zwischenevaluation mit einer Befragung der Mentoren vorgesehen. Mitte August dieses Jahres wird der erste Durchgang des Projektes abgeschlossen und die erste Projektphase beendet. (sh.)

Aktuelle Nachrichten