ZÜBERWANGEN: Doppelter Unfall: Totalschaden

Gestern morgen hat sich in Züberwangen auf der St. Gallerstrasse ein Unfall mit mehreren Autos ereignet. Eine Lenkerin wurde dabei leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Auf der Hauptstrasse zwischen Wil und Zuzwil: Es blieb nicht bei Blechschaden. (Bild: kapo)

Auf der Hauptstrasse zwischen Wil und Zuzwil: Es blieb nicht bei Blechschaden. (Bild: kapo)

ZÜBERWANGEN. Passiert ist es nach 7 Uhr auf Höhe Abzweiger zur Kirchstrasse bei einer Kreuzung, die es in sich hat: Eine 41jährige Autofahrerin bog in die St. Gallerstrasse Richtung Zuzwil ein. Dabei übersah sie das von links kommende Auto eines 37jährigen Mannes. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto des 37-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschoben. Eine Richtung Wil fahrende 81jährige Autofahrerin konnte eine Kollision trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, und ihr Auto prallte gegen das Auto des 37-Jährigen.

Die Seniorin wurde beim Unfall leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst zur Abklärung ins Spital gebracht. Da bei einem Auto Flüssigkeiten ausliefen, wurde die Feuerwehr Zuzwil zur Strassenreinigung aufgeboten. An allen drei Autos entstand Totalschaden.

Der Zwischenfall bedeutete für manch einen Verkehrsteilnehmer, dass er gestern mehr Zeit brauchte, da die Unfallstelle umfahren werden musste. (red.)