Zu schnell und unter Drogen

WIL. Am Montag, kurz vor 1 Uhr, konnte eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen in der 30er-Zone der Grundstrasse ein Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit beobachten. Das Auto bog anschliessend trotz Fahrverbot in die Langeggstrasse ab.

Drucken

WIL. Am Montag, kurz vor 1 Uhr, konnte eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen in der 30er-Zone der Grundstrasse ein Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit beobachten. Das Auto bog anschliessend trotz Fahrverbot in die Langeggstrasse ab. Weiter konnten die Polizisten beobachten, wie der 20jährige Fahrer eine kleine Menge Marihuana während der Fahrt aus dem Fenster warf. Das Auto konnte zur Kontrolle angehalten werden. Ein Drogenschnelltest fiel beim 20-Jährigen positiv aus. Er musste den Führerausweis sowie eine Blut- und Urinprobe abgeben. Das Auto wurde auf Verfügung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. (kapo)