Zehnder spielte durch

Drucken

Wil Gestern Abend ist die Schweizer Frauen-Fussballnationalmannschaft mit einem souveränen 4:1-Auswärtssieg gegen Albanien in die Qualifikation für die WM 2019 in Frankreich gestartet. Die 20-jährige Wiler Mittelfeldspielerin Cinzia Zehnder spielte über die volle Distanz. Unter die Torschützen reihte sie sich aber nicht, womit Zehnder weiter auf ihren ersten Treffer in der A-Nationalmannschaft warten muss. Die nächste Chance bietet sich am Dienstag in Biel gegen Polen. (sda/sdu)