Zahlreiche Wahlgeschäfte und eine Feier

Rückblick auf die Sitzung von Mittwoch Die erste Sitzung in einer neuen Legislatur ist jeweils geprägt von einer ganz besonderen Atmosphäre.

Kurt Baumann
Drucken
Teilen

Rückblick auf die Sitzung von Mittwoch

Die erste Sitzung in einer neuen Legislatur ist jeweils geprägt von einer ganz besonderen Atmosphäre. Das Amtsgelübde für die neugewählten Mitglieder, unter ihnen aus dem Hinterthurgau Peter Bühler, Cornelia Hasler-Roost, Cornel Inauen und Sabina Peter Keller, ist immer ein feierlicher Moment. Nach der Verabschiedung von Regierungsrat Kaspar Schläpfer und dem Amtsgelübde seines Nachfolgers Walter Schönholzer folgten zahlreiche Wahlgeschäfte, welche in der Zuständigkeit des Grossen Rates liegen.

Ehrenvoll gewählt

Das wichtigste Wahlgeschäft des Tages war die Wahl des Grossratspräsidenten, denn erst mit einem Vorsitzenden wird der Rat handlungsfähig. Gallus Müller, CVP, aus Guntershausen wurde ehrenvoll mit 114 von total 122 abgegebenen Wahlzetteln gewählt. Bei Wahlgeschäften wird nach Möglichkeit versucht, gemeinsame Wahlvorschläge aller Fraktionen vorzulegen. Dies gelang im grossen und ganzen gut, mit Ausnahme der Wahl des Verwaltungsrates für die Gebäudeversicherung. Hier standen für das zurückgetretene Mitglied Monika Thomann, SVP, die beiden Kandidaten Daniel Wittwer, EDU, und Peter Haag, SVP, zur Auswahl. Letzterer machte bei einem absoluten Mehr von 64 Stimmen mit 83 Stimmen deutlich das Rennen.

Mehrere Hinterthurgauer dabei

Der Staatsschreiber, die Mitglieder der kantonalen Gerichte sowie der Staatsanwalt wurden mit zum Teil sehr guten Resultaten gewählt. Als neue Regierungspräsidentin amtet für das laufende Amtsjahr Monika Knill, SVP. Sie wurde mit einem überzeugenden Resultat von 117 Stimmen gewählt. Zu den wichtigen Organen des Grossen Rates zählen die ständigen Kommissionen. In jeder dieser vier Kommissionen wurden mehrere Kantonsräte aus dem Hinterthurgau gewählt. In der Geschäfts- und Finanzprüfungskommission: Vico Zahnd (neu) und David Zimmermann (bisher). In der Justizkommission vertritt Christa Kaufmann (neu) und Robert Meyer (bisher) den Bezirk Münchwilen sowie Iwan Wüst (neu) als Beobachter. In die Raumplanungskommission sind Kurt Baumann (neu), Josef Gemperle (bisher) und Toni Kappeler (bisher) gewählt worden. In der Gesetzes- und Redaktionskommission nehmen auch in der neuen Legislatur Barbara Müller und Willy Nägeli (beide bisher) für den Hinterthurgau Einsitz.

Nach diesem Wahlmarathon gönnten sich alle Fraktionen den traditionellen Fraktionsausflug, bevor die gelungene Präsidentenfeier in der Turnhalle Guntershausen startete.

Die Wiler Zeitung bietet den Kantonsräten des Bezirks Münchwilen die Gelegenheit, sich jeweils vor und nach den Grossratssitzungen zu den traktandierten Geschäften zu äussern.

Aktuelle Nachrichten