«Young Member Night» im Flawiler «Lindensaal»: Event als Alternative zur GV

Umfrage

Drucken
Teilen

«Ich habe die Young Member Night sehr gut aufgenommen. Heutzutage bekommt man nicht oft ein derart attraktives Rahmenprogramm geboten. Die Raiffeisenbank hat es geschafft, einen Schritt auf mich als junger Bankkunde zuzugehen. Das schätze ich sehr. Sollte an der Generalversammlung ein ähnlicher Event geboten werden, nähme ich dort wohl auch teil.»

«Einen Event in diesem Rahmen habe ich selbst so noch nie erlebt. Es ist wirklich cool hier. Wir sind zwar fast die einzigen aus Mogelsberg, aber das tut der Stimmung keinen Abbruch. Die Party selbst spielt für mich aber keinen entscheidenden Faktor, um auch an die Generalversammlung zu gehen. Wenn man sich für Zahlen interessiert, sollte man sowieso teilnehmen.»

«Ich und mein Freund waren von der Einladung überrascht. Die Hashtags auf dem Schreiben fanden wir aber fast zu viel. Wir sind erst nach Flawil gezogen, so ist der Anlass perfekt, um das Dorf und die Leute kennen zu lernen. An die GV gingen wir ohnehin.»

David Metzger

redaktion@wilerzeitung.ch

«Die Raiffeisenbank hat hier wirklich was Attraktives aus dem Ärmel gezaubert. Der Anlass ist innovativ gestaltet und man kriegt wirklich einiges geboten. Besonders schätze ich das Angebot der Shuttlebusse. So ist es für mich und meine acht Freunde einfach, auch zu später Stunde noch nach Degersheim heimkehren zu können.»

«Die Raiffeisenbank hat sich bei der Umsetzung dieses Anlasses wirklich Mühe gegeben: Es ist richtig toll. Besonders die Grosszügigkeit der Bank schätze ich sehr. So kann ich mir auch gut vorstellen, in den späteren Jahren einmal an eine Generalversammlung zu gehen. Das hätte ich aber sowieso gemacht, unabhängig von der Young Member Night.»

Benjamin Stifter (19)

Elektroinstallateur, Oberuzwil

Rebecca Dasen (23), Fachfrau Hauswirtschaft, Mogelsberg

Daniel Carpanese (18)

Schüler, Flawil

Corina Paganini (23) Augenoptikerin, Flawil

Sascha Forrer, (18), Lastwagenmechaniker, Degersheim