Young Charity: Jugendliche setzen sich für Kinder ein

WIL. Am 14. November findet die Young Charity 2015 in der Tonhalle statt. Jugendliche gestalten einen Event zugunsten benachteiligter Kinder in Indien.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Am 14. November findet die Young Charity 2015 in der Tonhalle statt. Jugendliche gestalten einen Event zugunsten benachteiligter Kinder in Indien.

Die Jugendarbeit Wil organisiert in Partizipation mit Jugendlichen einen Abend, an dem die Jungen ihr Können zeigen und sich damit für benachteiligte Kinder in Indien engagieren. Am Samstag, 14. November, startet der Event um 18 Uhr mit einer interaktiven Ausstellung zum Thema Kinderrechte mit dem Namen «WILzukunft». Das Programm startet um 19.30 Uhr.

Unicef-Label wird überreicht

Von Tanz über Sprechkunst und Musik wird alles geboten. Jugendliche übernehmen dabei Moderation, Gesang, Tanz, Apéro, Gestaltung, Dekoration, Werbung und Musik. «Ich war letztes Mal schon dabei und habe unglaublich viel gelernt. Ausserdem hat es mir riesig viel Spass gemacht, weshalb für mich sofort klar war, dass ich mich auch dieses Mal engagieren möchte», sagt die 16jährige Aaliyah, Sängerin bei der Young Charity 2015. Nebst vielen Darbietungen von jungen Künstlerinnen und Künstlern wird Stadt- und Kantonsrat Dario Sulzer vom Prozess zur Erreichung des Unicef Labels berichten und Stadtpräsidentin Susanne Hartmann wird das Label anschliessend persönlich entgegennehmen.

Etwas auf die Beine stellen

Die Jugendlichen engagieren sich freiwillig und mit Leidenschaft für die Young Charity. «Ich finde es absolut genial, dass Jugendliche bei so einem grossen Abend mithelfen dürfen. Es macht Spass mit neuen Bekanntschaften so viel Zeit zu verbringen und gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Ausserdem ist natürlich der Auftritt an sich auch ziemlich cool», sagt Simona, ebenfalls Sängerin bei der Young Charity 2015. (pd)