Worauf es im Leben ankommt

NIEDERBÜREN. Am Donnerstag, 29. November, 20 Uhr, lädt die Erwachsenenbildung Niederbüren zu einem Vortrag im Gemeindesaal Niederbüren ein.

Drucken
Teilen

NIEDERBÜREN. Am Donnerstag, 29. November, 20 Uhr, lädt die Erwachsenenbildung Niederbüren zu einem Vortrag im Gemeindesaal Niederbüren ein.

Referent ist Alfred Noser. Er beginnt seinen Vortrag mit dem Bild einer Sonnenblume und bemerkt, dass Lernen bedeutet, sich mit dem Leben auseinanderzusetzen. Auch in einer Zeit beschleunigten Wandels bleiben die menschlichen Grundfragen dieselben und lauten wie folgt: Welche Werte geben Halt und Orientierung? Was macht das Leben lebenswert? Und aus gesellschaftspolitischer Sicht bedeutsam: Wie entstehen Werte? Ein Sprichwort sagt: «Es gibt zwei bleibende Dinge, die der Mensch jeden Tag benötigt: Wurzeln und Flügel.» Dies gilt in jeder Lebensphase, denn der Mensch als dialektisches Wesen braucht Anregung und Ruhe. Anregungen, um weiterzukommen und seine Persönlichkeit zu erweitern – Ruhe, um die Eindrücke zu verar-beiten und innen mit dem Aussen in Balance zu halten.

In einem pointierten und anregenden Referat – aufgelockert durch Blockflötenspiel – vermittelt Noser den Anwesenden viele verschiedene Facetten und Antworten auf die im Titel aufgeworfenen Fragen.

Alfred Noser, geboren 1940, lebt in Gossau, studierte im Anschluss an eine Lehrerausbildung und nach mehrjähriger Unterrichtspraxis an verschiedenen Ausbildungsinstitutionen Pädagogik, Psychologie und Geschichte an der Universität Zürich. Rektor der Pädagogischen Hochschule St. Gallen ab 1981 bis 2003, seit 2005 Präsident Volksbibliothek Gossau. (pd)

Aktuelle Nachrichten