WOLFERTSWIL: Heimatabend auf dem Auhof

Die landwirtschaftliche Entwicklung und die Folgen für die Bauern sind eines der Themen des Heimatabends vom 11. August.

Drucken
Teilen

Seit einigen Jahren schon ist der Wolfertswiler Kultur- und Heimatverein Magdenau-Wolfertswil im und ums Dorf aktiv und bemüht, die geschichtlichen Zusammenhänge sowie die technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen, die das Dorf und die Umgebung beeinflusst haben, aufzuzeigen. Nun haben die Verantwortliche Fakten aufgearbeitet, welche die Entwicklung der Landwirtschaft in der Region aufzeigen. Präsentiert werden Ausführungen zur Mechanisierung der Landwirtschaft bis ca 1960 und über die Güterzusammenlegung. Einen weiteren Schwerpunkt bilden erlebte Veränderungen am Beispiel der Familie Krucker. Diese ist am kommenden Freitag, 11. August, ab 19 Uhr gleichzeitig Gastgeberin auf dem Auhof. Nebst den geschichtlichen Erläuterungen sowie der Präsentation von Geräten aus der Zeit wird den Besucherinnen und Besuchern ein gemütlicher Aufenthalt mit Verpflegungsmöglichkeiten und musikalischer Unterhaltung geboten. Der Aufenthalt soll zu einem gemeinsamen, lohnenswerten Erlebnis werden.

Der öffentliche Sommerabend-Höck findet bei jeder Witterung statt. Der Anlass soll selbsttragend sein. Um dies zu gewährleisten sind Zustupfe willkommen. Ein «Event-Kässeli» wird deshalb an gut sichtbarer Stelle aufgebaut. (pd)