Wohnraum mit magischer Historik

DEGERSHEIM. Die Liegenschaft «Magic Casino» in Degersheim soll das Image der Vergangenheit abstreifen. Unter dem Namen «Kronenplatz» entstand hier ein Wohnhaus, das zum Wohn- und Geschäftshaus werden soll.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Treffpunkt Foyer im dritten Obergeschoss: Von hier aus startete der Rundgang durch die Wohnungen. (Bild: Andrea Häusler)

Treffpunkt Foyer im dritten Obergeschoss: Von hier aus startete der Rundgang durch die Wohnungen. (Bild: Andrea Häusler)

Das Publikumsinteresse am Tag der offenen Tür war beträchtlich. Aufgrund der Möglichkeit zur Wohnungsbesichtigung einerseits, wegen der berühmt-berüchtigten Vergangenheit des Baus als «Magic Casino» wohl anderseits. Immer wieder öffnete sich am Freitagnachmittag die Lifttür, wurde der Schlüssel für den Ausgang im dritten Stock gedreht, mietinteressiertes und schaulustiges Volk nach oben befördert.

Zwölf renovierte Wohnungen

Die Liegenschaft an der Degersheimer Hauptstrasse geht einer neuen Ära entgegen. Nachdem mit der neuen Migros-Filiale ein langfristiger Mieter ins westliche Untergeschoss gezogen war, wurden auch in den Obergeschossen zukunftsorientierte Investitionen getätigt. Im dritten und vierten Obergeschoss entstanden zwölf Mietwohnungen; 1- bis 31/2-Zimmer-Wohnungen mit grosszügigen, speziellen Grundrissen, neuen Bädern und Küchen sowie durchaus attraktiver Aussicht.

Die Räume in der ersten und zweiten Etage sollen in einer nächsten Etappe saniert werden und auch als Gewerberäume (Praxen, Büros etc.) ausgestaltet werden.

Magie ist Vergangenheit

Das markante Gebäude neben dem örtlichen Gemeindehaus hat eine kurze, aber sehr bewegte Geschichte. Hier eröffnete der Appenzeller Bauchredner Reto Breitenmoser im Jahre 1985 mit dem glamourösen Show- und Unterhaltungstempel «Magic Casino» das damals erste Esstheater der Schweiz. Acht Jahre später war's mit Glanz und Glamour vorbei: Das «Magic Casino» ging in Konkurs.

Die Liegenschaft wurde zunächst von einer der beteiligten Banken übernommen, sollte dann in den Besitz der Gemeinde gelangen – ein Vorhaben, das an der breiten Opposition scheiterte – und wechselte dann mehrfach den Besitzer.

Seit 2009 gehört das Gebäude nahezu vollumfänglich der Kronenplatz Degersheim AG. Diese will nun – gleichzeitig mit dem Umbau der Obergeschosse und der Vermietung von Wohnungen und später von Gewerbe- bzw. Geschäftsräumen – mit der Vergangenheit endgültig abschliessen. Auch namentlich. Das «Magic Casino» von damals soll neu und offiziell die Bezeichnung «Kronenplatz» tragen. Dies in Anlehnung an das Restaurant Krone, das einst auf diesem Grundstück gestanden hatte.

Aktuelle Nachrichten