Wohnheim Bisacht: Karin Kunz ist jetzt für die Küche zuständig

GEMEINDE OBERUZWIL. Sie soll einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass sich die 20 Bewohner und Bewohnerinnen im Wohnheim Bisacht weiterhin wohl fühlen: Karin Kunz. Sie ist neu für die Heimküche und damit für das leibliche Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner verantwortlich.

Merken
Drucken
Teilen
Die Heimleiterin Vreny Speck (links) ist dafür besorgt, dass sich Karin Kunz in der Bisacht-Küche schnell zurecht findet. Und die Heimbewohner sind ihr gerne behilflich. (Bild: gk)

Die Heimleiterin Vreny Speck (links) ist dafür besorgt, dass sich Karin Kunz in der Bisacht-Küche schnell zurecht findet. Und die Heimbewohner sind ihr gerne behilflich. (Bild: gk)

GEMEINDE OBERUZWIL. Sie soll einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass sich die 20 Bewohner und Bewohnerinnen im Wohnheim Bisacht weiterhin wohl fühlen: Karin Kunz. Sie ist neu für die Heimküche und damit für das leibliche Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner verantwortlich. Das Interesse an der frei gewordenen Stelle war riesig: 58 Personen haben sich dafür beworben.

Karin Kunz hat eine Ausbildung als Köchin absolviert und Berufserfahrung an verschiedenen Saisonstellen gesammelt. Zuletzt war sie auf der Meglisalp tätig. Sie wurde Mitte November im Bisacht herzlich willkommen geheissen und freut sich nun auf ein neues Berufsumfeld – nicht zuletzt auch auf den bequemeren und kürzeren Arbeitsweg.

Karin Kunz ersetzt Alice Rüttimann, die während der vergangenen fünf Jahre die Bewohner kulinarisch verwöhnt hat und sich jetzt einer neuen Herausforderung stellt. (gk) ?