Wohnfoyer mit 50 Personen

Die Stadt Wil liegt bei der Aufnahme von Flüchtlingen über dem Soll. Das kantonale Migrationsamt betreibt seit Herbst vergangenen Jahres im ersten und zweiten Stock des ehemaligen Personalhauses der Psychiatrischen Klinik an der Kreuzackerstrasse eine temporäre Unterkunft.

Drucken
Teilen

Die Stadt Wil liegt bei der Aufnahme von Flüchtlingen über dem Soll. Das kantonale Migrationsamt betreibt seit Herbst vergangenen Jahres im ersten und zweiten Stock des ehemaligen Personalhauses der Psychiatrischen Klinik an der Kreuzackerstrasse eine temporäre Unterkunft. Das «Wohnfoyer» bietet Platz für 50 Personen. Flüchtlinge und Asylsuchenden werden während 24 Stunden betreut. (ph)