Wirtschaftsportal Ost spannt mit Micarna zusammen

Der landesweit führende Fleisch-, Geflügel und Seafoodproduzent geht eine Marketing-Koalition mit dem Verein Wirtschaftsportal Ost ein. Einer der beiden Hauptstandorte der Micarna ist in Bazenheid.

Drucken
Teilen
In Bazenheid befindet sich einer der beiden Hauptstandorte der Micarna.

In Bazenheid befindet sich einer der beiden Hauptstandorte der Micarna.

Bild: PD

(pd) Nach der Credit Suisse als Branding-Partner und den Medien-Partnern «Wiler Zeitung» und «Regi die Neue» konnte das Wirtschaftsportal Ost (WPO) einen weiteren Unternehmenspartner gewinnen: Mit der Micarna wird sich ab sofort die führende Schweizer Fleischverarbeiterin als Marketingpartner engagieren. Als Lebensmittelproduzentin steht sie stellvertretend für eine der Branchenstärken innerhalb der WPO-Region. Dies geht aus einer Medienmitteilung des Wirtschaftportal Ost hervor.

Der Auf- und Ausbau der neuen Wirtschafts- und Standortorganisation Wirtschaftsportal Ost macht weitere Fortschritte. Mit der Micarna, dem Fleischverarbeitungsbetrieb der Migros, konnte ein weiteres namhaftes Unternehmen als WPO-Partner gewonnen werden. Die Micarna ist seit mehr als einem halben Jahrhundert die führende Fleisch-, Geflügel- und Seafoodproduzentin der Schweiz. Sie produziert an über 20 Standorten in der Schweiz, einer der beiden Hauptstandorte liegt in Bazenheid.

Innovativ und stark in der Berufsbildung

Die Micarna ist ein für die WPO-Region typisches Unternehmen: innovativ, in ihrem Bereich führend und stark engagiert in der Berufsbildung. Sie beweist ihre Führerschaft als innovative Lebensmittelproduzentin immer wieder aufs Neue: Sei es als regelmässige Gewinnerin von Auszeichnungen an der führenden Lebensmittelmessen oder auch im Bereich von Prozessinnovationen (beispielsweise in der Energieversorgung) oder bei Geschäftsmodellinnovationen.

Nachhaltigkeit wird grossgeschrieben

Ein zentraler Punkt in der Unternehmenspolitik der Micarna ist die Nachhaltigkeit:

«Wir wollen Pionierleistungen erbringen und nichts weniger als die nachhaltigste Fleisch-, Geflügel-, Seafood- und Ei-Produzentin Europas sein.»

Dies sagt Unternehmensleiter Albert Baumann, der sich auch als Delegierter von WPO engagiert. Da passe das Engagement als Marketing-Partner des Wirtschaftsportal Ost gut ins Konzept. Schliesslich seien die lokale Verankerung, das Vertrauen auf das Know-how der regionalen Partner und damit auf kurze Transport- und Lieferwege ein wichtiges Element nachhaltigen Wirtschaftens.

Region mit Perspektiven

Die Arbeits- und Lebensregion Wil am Portal der Ostschweiz verfügt über herausragende Qualitäten für Unternehmen und Arbeitskräfte. Die Wirtschaftsregion hat einen deutlichen Branchen-Schwerpunkt in den Bereichen Maschinen- und Metallindustrie sowie in der Dienstleistungs- und Nahrungsmittelindustrie. Die Standort- und Wirtschaftsorganisation Wirtschaftportal Ost freut sich deshalb besonders, dass mit der Micarna ein so renommiertes Unternehmen in einem dieser Branchenschwerpunkte als Partner gewonnen werden konnte.

Mehr zum Thema