Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wirtschaft bedrängt Landwirtschaft

Stadlers Kinder, zwei Töchter und ein Sohn, sind zwischen 14 und 20 Jahre alt. Ob jemand von ihnen später einmal den Hof übernehmen wird, steht noch in den Sternen. Der Druck auf die Fläche ist enorm. Ein Teil der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Betriebs liegt im 16 Hektaren grossen Entwicklungsgebiet Wil West, wo ein neues Wirtschaftszentrum entstehen soll. Deshalb bekommen alle Bauern in diesem Gebiet statt der üblichen sechsjährigen Pachtverträge nur noch einjährige Gebrauchsleihverträge. Wil West liegt an der Autobahn A1 mit den Achsen Zürich–St. Gallen und Wattwil–Bodensee und grenzt an bereits bestehende Industrie- und Gewerbeflächen. Ein Drittel der Fläche ist für Gewerbe und KMU vorgesehen, ein weiterer Drittel soll öffentlich genutzt werden und der letzte Drittel ist für Neuansiedlungen geplant. Nur für Mohnfelder und Kartoffeläcker ist kein Platz mehr. (dud)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.