Wiler U20 stürmt mit 5:2-Auswärtssieg gegen Rüti an die Tabellenspitze der 2. Liga interregional

Der deutliche Erfolg der zweiten Mannschaft des FC Wil war verdient: Die Gäste nahmen das Heft früh in die Hand und dominierten den Gegner mit viel Ballbesitz und geschickten Pässen in die Spitzen.

Tim Frei
Drucken
Teilen
Die Wiler kamen gegen Rüti fünfmal zum Jubeln.

Die Wiler kamen gegen Rüti fünfmal zum Jubeln.

Bilder: Tim Frei (Rüti, 6. September 2020)

Mit einem 5:2-Auswärtssieg gegen Rüti hat die U20 des FC Wil die Tabellenführung in der 2. Liga interregional übernommen. Der Erfolg war verdient: Wie vor einer Woche im Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten Chur zeigte die zweite Wiler Mannschaft auch im Zürcher Oberland ein starkes Spiel.

Schon zu Beginn der Partie übernahmen die Gäste das Spielzepter und dominierten den Gegner mit ihrem Ballbesitzfussball und geschickten Pässen in die Spitzen. Es ist bemerkenswert, wie abgeklärt das Team mit jungen Spielern in dieser Saison bereits agiert.

In zweiter Halbzeit schnell für klare Verhältnisse gesorgt

Auf den Wiler Führungstreffer konnte Rüti zwar mit einem verwandelten Elfmeter reagieren. Doch mit Santiago Mirandas 2:1 – er hatte den Strafstoss verschuldet – stand Wil wieder auf der Siegesstrasse.

Wils-Stürmer Luan Abazi (in Weiss) erzielte gegen die Zürcher Oberländer zwei Treffer.

Wils-Stürmer Luan Abazi (in Weiss) erzielte gegen die Zürcher Oberländer zwei Treffer.

In der zweiten Halbzeit sorgten die Gäste mit ihren Treffern drei und vier schnell für klare Verhältnisse. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit erhöhte Denes Lakota gar noch auf 5:1. Der zweite Treffer des FC Rüti in der 90. Minute war nur noch Resultatkosmetik.

FC Rüti – FC Wil U20 2:5 (1:2)

Schützenwiese – Sr. Lopez.
Tore: 15. Abazi 0:1. 25. T. Syla (Foulelfmeter) 1:1. 36. Miranda 1:2. 50. Abazi 1:3. 69. Wirth 1:4. 87. Lakota 1:5. 90. Giallongo 2:5.
Wil: Huber; Franscini (4. Coric), Miranda, Selishta, Asani; Krunic (70. Giorgio), Marovci, Sadiku; Wirth (79. Saliji), Abazi (79. Lakota), A. Selimi (70. Fetaj).Bemerkung: Wil ohne Mettler (Aufgebot anderes Team).

Mehr Informationen zum Spiel finden Sie hier.

Mehr zum Thema

2:0 gegen Chur 97 – Heimsieg für die U20 des FC Wil

Mit einer abgeklärten Leistung holt der Spitzennachwuchs des FC Wil einen ungefährdeten Heimerfolg in der 2. Liga interregional. Gegen Chur, das vergangene Saison klarer Leader war, waren die Wiler die deutlich bessere Mannschaft.
Gianluca Lombardi