Wiler Raiffeisen unterstützt Jung-Unternehmer-Zentren weiterhin

Die regionalen Raiffeisenbanken unterstützen das Jung-Unternehmer-Zentrum für weitere drei Jahre mit Sponsorenbeiträgen.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Aldo Kopp, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Uzwil beim Unterzeichnen des Patronatsvertrags.

Aldo Kopp, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Regio Uzwil beim Unterzeichnen des Patronatsvertrags.

Bild: Andrea Häusler

Wil/Flawil «Ich blühe richtig auf», sagte Beat Bollinger, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Wil und Umgebung vor den Vertretern des Jung-Unternehmer-Zentrums sowie der Raiffeisenbanken des JUZ-Einzugsgebiets. «Die neuerliche Patronatsunterzeichnung sei der erste Anlass mit so vielen Leuten seit exakt zwei Monaten und einer Woche», sagte er. Tatsächlich wirkte der Sitzungsraum – wohl auch der pandemiebedingten Sitzabstände wegen – gut gefüllt.

Höhe der Unterstützung bleibt geheim

Wie gross der Sponsorenbatzen der lokalen Raiffeisenbanken für die Jahre 2020 bis 2023 ist, will Geschäftsführerin Erika Schiltknecht nicht kommunizieren. Er mache jedoch mehr als einen Drittel aller Mitglieder- und Sponsorenbeiträge aus. Einen Finanzierungszuschuss von 200'000 Franken leisten darüber hinaus auch der Bund, der Kanton und die beteiligten Gemeinden.

Mit der Unterzeichnung des Vertrags am Mittwoch sichern sich die Bankinstitute das Hauptpatronat und damit auch Werbeauftritte an Veranstaltungen sowie den Einsitz im JUZ-Vorstand. Beim anschliessenden Apéro bestand dann Gelegenheit, sich auszutauschen und die künftige JUZ-Geschäftsführerin, Silvia Zurwerra, Flawil, sowie den neuen Stellenleiter in Wil, Daniel Gerber, Wil, kennen zu lernen.

Mehr zum Thema