Wiler Niederlage gegen den Kultclub

Drucken
Teilen
Für die Wiler setzte es in Saalfelden gegen den Hamburger Kultclub FC St. Pauli eine 1:2-Niederlage ab. (Bild: Gianluca Lombardi)

Für die Wiler setzte es in Saalfelden gegen den Hamburger Kultclub FC St. Pauli eine 1:2-Niederlage ab. (Bild: Gianluca Lombardi)

Wil Nächsten Sonntag beginnt für den FC Wil die neue Challenge-League-Saison. Als Hauptprobe spielte er gestern im Salzburgerland gegen St. Pauli und verlor mit 1:2. Wieso die Hamburger Kult sind, wurde auch bei diesem Testspiel deutlich. St. Pauli gehört zu den traditionsreichsten Vereinen des deutschen Fussballs. Aktuell spielt er in der 2. Bundesliga. Kult ist der Club zum einen wegen der linksgerichteten, aktiven Fanszene. Die Hamburger spielen unweit der Reeperbahn, weshalb sie «Kiezkicker» genannt werden. Zum Kult gehören auch Sprüche von Trainer Olaf Janssen. Als der österreichische Schiedsrichter Wolfram Aufschnaiter auf Einwurf für Wil statt Freistoss für St. Pauli entschied, rief Janssen: «Wo kommt denn dieser Schiedsrichter her? Den haben sie irgendwo auf einer Alm abgezogen.»31

Simon Dudle, Saalfelden

simon.dudle@wilerzeitung.ch