Wiler Künstler dürfen im Verwaltungsgebäude ausstellen

WIL. Das Foyer im Verwaltungsgebäude der Stadt Wil an der Hauptstrasse 20 in Bronschhofen wird Wiler Kunstschaffenden als Ausstellungsplattform zur Verfügung gestellt, um Besucherinnen und Besuchern so immer wieder neue, spannende Einblicke ins örtliche Kunstschaffen zu gewähren.

Drucken
Teilen

WIL. Das Foyer im Verwaltungsgebäude der Stadt Wil an der Hauptstrasse 20 in Bronschhofen wird Wiler Kunstschaffenden als Ausstellungsplattform zur Verfügung gestellt, um Besucherinnen und Besuchern so immer wieder neue, spannende Einblicke ins örtliche Kunstschaffen zu gewähren. Eine thematische Vorgabe besteht nicht. Zur Verfügung stehen zwei Wandflächen. Pro Ausstellung ist eine Dauer von drei bis vier Monaten vorgesehen. Zur Eröffnung der Ausstellung wird jeweils eine Vernissage organisiert.

Interessierte Kunstschaffende mit Wohnsitz in der Stadt Wil oder Kunstschaffende, die in Wil aufgewachsen sind und einen Bezug zur Stadt haben, können sich für eine Ausstellung im Foyer bewerben und ihre Dokumentation sowie einen Lebenslauf als PDF oder auf postalischem Weg einreichen. Bewerbungen werden laufend entgegengenommen. Eine Fachgruppe mit Mitgliedern der Kulturkommission der Stadt Wil wird die Bewerbungen als Jury beurteilen und über die Vergaben entscheiden. Veranstalterin der Ausstellungen ist die Fachstelle Kultur der Stadt Wil, Ansprechperson ist die Wiler Kulturbeauftragte Kathrin Dörig. (sk)

Weitere Information unter www.stadtwil.ch/kultur oder kultur@stadtwil.ch

Aktuelle Nachrichten