Wilde Fastnacht bei der Rudenzburg

Nach dem Motto «Viva Las Vegas» startet das Fastnachtszelt vom Verein In-Wyl und seiner Crew am Rudenzburgplatz mit dem Wilden Tiger Ensemble aus St. Pauli in eine nächste Saison.

Drucken
Teilen

Unter dem Motto «Viva Las Vegas» öffnet das Partyzelt seine Türen vom 2. bis 5. März und bietet Unterhaltung, und dies traditionell ohne Eintritt. Auch in diesem Jahr fehlt dabei das berühmt berüchtigte Wilde Tiger Ensemble aus St. Pauli nicht.

«Zurück aus Liebe»

Das Ostschweizer Comeback geben die wilden Tiger aus St. Pauli natürlich in Wil im Fastnachtszelt am Rudenzburgplatz. Die als exklusiv angekündigten Auftritte des Ensembles finden am Mittwoch, 2. März, Freitag, 4. März, und Samstag, 5. März statt. «Die neue Show wird die Fans wieder zu Begeisterungsstürmen hinreissen», gebt sich das Ensemble in einer Medienmitteilung selbstsicher. Das Wilde Tiger Ensemble ist «Zurück aus Liebe»!

Am Donnerstag, 3. März, findet bereits die «10. Wiiberfastnachtsparty» statt. Getreu dem Motto «Viva Las Vegas» tritt auf der Showbühne Oliver Steinhoff auf und spielt Dutzende der grossen Elvis-Hits. Für die Damen der Schöpfung gibt es bis um 22 Uhr Happy Hour, serviert von der Elvis Barcrew. «DJ Mouse legt an diesem Abend eine Serie der grossen Disco-Klassiker der späten 70er-Jahre und die Hits der 80er-Jahre auf», ist zum Programminhalt zu entnehmen. Selbstverständlich sei DJ Mouse an allen vier Bingoabenden im Casino mit dabei.

«Viva Las Vegas» hat täglich ab 20 Uhr geöffnet. Das grosse Festzelt steht direkt am Lichtsignal Rudenzburg in Wil (vis-à-vis PP Rudenzburg). Es lohnt sich ohne Auto anzureisen, da die Parkplatzanzahl sehr limitiert ist. Ansonsten wird empfohlen, den Parking Altstadt zu benutzen.

Zutritt ab 20 Jahren

Über 40 Meter Bar garantieren für einen guten Service. Im Foyer gibt es heisse Grilladen und Snacks zu kaufen. Der Eintritt zum Casino «Viva Las Vegas» ist kostenlos. Der Zutritt wird erst ab 20 Jahren gewährt. Ausweise werden kontrolliert. (pd.)

Aktuelle Nachrichten