Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wild drauflos geblitzt: Radar spielt auf der Autobahn bei Wil verrückt

Am Dienstagmorgen sind auf der Autobahn A1 bei Wil auch Lenker geblitzt worden, die korrekt unterwegs waren. Eine Signalisation mit Blinklichtern hatte den Radarkasten irritiert.
Ein Radarkasten blitzte am Dienstagmorgen auch korrekt vorbeifahrende Lenker. (Symbolbild: Keystone)

Ein Radarkasten blitzte am Dienstagmorgen auch korrekt vorbeifahrende Lenker. (Symbolbild: Keystone)

(red.) «Natürlich wird niemand gebüsst, der nicht zu schnell war.» Das sagt Florian Schneider, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, zu «FM1Today». Wie das Portal berichtet, spielte am Dienstagmorgen ein Blitzerkasten auf der Autobahn A1 bei Wil verrückt: Das Radargerät blitzte verschiedenste Autos, egal ob diese zu schnell oder völlig korrekt unterwegs gewesen waren.

Hintergrund für den irrlichternden Radarkasten war eine Signalisation mit Blinklichtern, die wegen Forstarbeiten direkt neben dem Blitzer aufgestellt worden war. Laut Polizeisprecher Schneider störten die gelben Blinklichter den Messsensor vermutlich. Dieser habe fälschlicherweise das Gefühl gehabt, jetzt komme ein schnelles Auto.

Die Signalisation war um 7.30 Uhr aufgestellt worden. Um 9.20 Uhr meldeten Autofahrer, dass der Blitzer verrückt spiele. Kurz nach 9.30 Uhr war der Fehler laut der Polizei dann behoben. Ob der Radarkasten die ganzen zwei Stunden falsch blitzte oder nur während einiger Minuten, entzieht sich Schneiders Kenntnis.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.