Wil-Topskorer Andreas Ambühl spielt neu auch für Arosa

Der EHC Arosa hat für Andreas Ambühl, Stürmer des EC Wil, eine B-Lizenz gelöst. Am Dienstagabend bestritt de 23-Jährige sein erstes Spiel für die Bündner – und zeigte dabei ein starkes Début.

Tim Frei
Drucken
Teilen
Andreas Ambühl hat in dieser Saison 14 Skorerpunkte in acht Spielen für Wil gesammelt. (Bild: Benjamin Manser / TAGBLATT)

Andreas Ambühl hat in dieser Saison 14 Skorerpunkte in acht Spielen für Wil gesammelt. (Bild: Benjamin Manser / TAGBLATT)

Für Andreas Ambühl war das erste Spiel für Arosa resultatmässig kein Erfolg. In Basel setzt es eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung ab. Doch der Stürmer zeigte ein starkes Début in der aktuell dritthöchsten Liga. Als Center der dritten Linie eingesetzt, war er einer der aktivsten Spieler – wenn nicht der auffälligste. Der Torgarant mit Bündner Wurzeln scheint offensichtlich fähig zu sein, auch eine Liga höher eine wichtige Rolle zu spielen.

Heute Abend steht Ambühl wieder mit dem EC Wil im Einsatz, also jenem Verein, der für ihn die A-Lizenz gelöst hat. Zu Hause treffen die Wiler um 20.15 Uhr im Bergholz auf Luzern, den Aufsteiger in die 1. Liga.