Wil SG vor Wil AG und Wil ZH

Der 3. oder Tertiärsektor wird auch als Dienstleistungssektor bezeichnet.

Der 3. oder Tertiärsektor wird auch als Dienstleistungssektor bezeichnet. Gemäss einer weit verbreiteten wirtschaftswissenschaftlichen Definition werden dazu Aufgaben gerechnet, welche als Dienstleistungen in privatrechtlichen Unternehmungen, in öffentlichen Einrichtungen oder oder durch den Staat erbracht werden. Als Wirtschaftszweige sind dabei Handel, Verkehr, Logistik, Tourismus, Hotels und Gastrobetriebe, Kommunikation und Information, Reinigung, Unterhalt und Reparaturen oder Finanz- und Versicherungswesen zu nennen.

In allen diesen Wirtschaftsbereichen charakteristisch ist die Wertschöpfung respektive Produktion durch Einsatz von Arbeit im Gegensatz zu Rohstoffen. Dadurch wird dieser Sektor sehr personalintensiv.

Betrachtet man die drei Schweizer Gemeinden oder Städte namens Wil, zeigt sich ein klarer Spitzenreiter in diesem 3. Sektor: In Wil im Kanton St. Gallen sind 76,6 Prozent aller Beschäftigten in diesem Tertiärsektor tätig. Im Aargauer Wil und im Zürcher Wil sind – klar abgeschlagen – noch 39,7 respektive 39,3 Prozent der Beschäftigten im Dienstleistungsbereich tätig. (sh.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.