Wil
Schweizer Fussballprofis und Rapper Stress drehten Werbevideo beim Sportpark Bergholz

Das Wiler Stadion wurde für eine Werbekampagne der Automarke VW zur Kulisse. Bergholz-Geschäftsführerin Sabin Rickenbach erklärt, wie es dazu kam. Und verrät, dass im Sommer ein zweiter Werbeclip ausgestrahlt wird, der im Bergholz gedreht wurde.

Francesca Stemer
Merken
Drucken
Teilen
Der Sportpark Bergholz diente als Kulisse.

Der Sportpark Bergholz diente als Kulisse.

Bild: YouTube

Wer auf SRF EM-Spiele schaut, kennt sie: Die Werbung, in der Nationalspieler Yann Sommer seinen beiden Teamkollegen im neuen Elektroauto von VW davon düst. Während Sommer durch die City braust, werden die Teamkollegen von Rapper Stress mit der Frage «Hend ihr Stress?» abgeholt. Was aber sogar vielen Ortskundigen erst auf den zweiten Blick oder gar erst nach mehrmaligem Ansehen der Werbung auffällt, ist die Drehortkulisse: der Sportpark Bergholz in Wil.

Geschäftsführerin Sabin Rickenbach.

Geschäftsführerin Sabin Rickenbach.

Bild: Kirsten Oertle

Der Sonntag, der 21. März, war ein kalter Tag. Die Jacken mussten bis obenhin zugezogen werden, die Bise war stark. Es waren nur wenige Spaziergänger unterwegs, doch diese staunten nicht schlecht: Beim Sportpark Bergholz waren die Dreharbeiten mit Schweizer Stars der Fussball- und Musik-Szene in vollem Gang. Gerne hätte die Geschäftsführerin des Sportparks Bergholz, Sabin Rickenbach, eine Autogrammstunde organisiert. Doch das ging nicht, denn die Dreharbeiten fielen mitten in den zweiten Lockdown.

Aufwendige Dreharbeiten

Für den Dreh musste der Sportpark deshalb nicht extra abgesperrt werden. Jedoch merkt Rickenbach an, dass die Schutzmassnahmen aufgrund von Covid-19 rigoros waren: Für die Nati-Spieler musste ein separater Eingang, entsprechende Aufenthaltsmöglichkeiten und eine eigene WC-Anlage zur Verfügung gestellt werden.

«Die Crew-Mitglieder trugen kleine Geräte, die ein akustisches Signal absetzten, sobald die Abstände nicht eingehalten wurden.»

Während der Dreharbeiten verlief jedoch alles nach Plan. Rickenbach und ihr Team sind stolz, dass der Sportpark Bergholz als Standort für die Dreharbeiten des Werbespots «Yann Sommer goes electric / ID.4 GTX» ausgewählt wurde. Denn das ist nicht selbstverständlich.

Während Olympia wird ein weiterer Spot aus dem Bergholz ausgestrahlt

Durch verschiedene Kontakte wurde der Berner Produzent Beni Lehmann auf den Wiler Sportpark aufmerksam. Insgesamt wurden zirka zwanzig Drehorte von sogenannten Locationscouts besichtigt. Die Architektur des Sportparks, die sportliche Atmosphäre und die Dienstleitungen waren gemäss Rickenbach ausschlaggebend.

Das Foto für diese Plakatkampagne wurde vor dem Sportpark Bergholz gemacht. Nachträglich wurde die Fassade blau eingefärbt.

Das Foto für diese Plakatkampagne wurde vor dem Sportpark Bergholz gemacht. Nachträglich wurde die Fassade blau eingefärbt.

Bild: Francesca Stemer

Es ist nicht das erste Mal, dass der Sportpark Bergholz im Scheinwerferlicht steht. So war die Anlage in den vergangenen Monaten gleich dreimal Schauplatz für Werbespots mit prominenten Sportlern. Im Juli des vergangenen Jahrs fanden die Dreharbeiten für den Spot «Frauenfussball in der Schweiz – die AXA Women's Super League» im Stadion und in den Garderoben des FC Wil statt.

Im März 2021 folgte der Werbespot mit Volkswagen und im April nutzte die Firma Ochsner Sport das Hallenbad für Werbeaufnahmen mit Nicola Spirig. Dieser Werbespot wird jedoch erst im Rahmen der Olympischen Sommerspiele ausgestrahlt.

Die Firmen, die den Sportpark Bergholz als Drehort nutzen, bezahlen eine Nutzungsentschädigung und müssen für die zusätzlichen Personalkosten der Mitarbeitenden aufkommen. Rickenbach sagt, dass der Sportpark dafür auch Catering-Leistungen zur Verfügung stelle und: «Wir haben moderate Preise und versuchen, ein attraktives Gesamtpaket zu bieten.»

Das Video von VW wurde grösstenteils beim Sportpark Bergholz gedreht.

Video: YouTube