WIL: «Samichlaus du liebe Maa»

Auch dieses Jahr sind St. Nikolaus und Knecht Ruprecht in der Stadt und den umliegenden Gemeinden unterwegs. Sie besuchen dabei Familien und Betagte.

Merken
Drucken
Teilen
Auf ein Wort mit St. Nikolaus und Knecht Ruprecht. (Bild: PD)

Auf ein Wort mit St. Nikolaus und Knecht Ruprecht. (Bild: PD)

Alljährlich im Advent zieht der St. Nikolaus mit Knecht Ruprecht durch die abendlichen Gassen der Stadt und der angrenzenden Gemeinden. Ist dieser Mann andernorts vermarktet und kommerzialisiert worden, so ist er in Wil der gütige Bischof von Myra geblieben. St. Nikolaus und Knecht Ruprecht freuen sich immer, wenn sie beim Besuch von den Familien und Betagten in einer schön geschmückten und festlichen Stube empfangen werden. Mit einer Nikolauslegende oder einer vorweihnachtlichen Geschichte verbreitet der St. Nikolaus Weihnachtsstimmung. Dabei darf das obligate Verslein oder ein musikalischer Beitrag der Kinder nicht fehlen.

Besuch bei den Familien

Dieses Jahr besucht der St. Nikolaus die Kinder und Familien am Mittwoch, 6. Dezember, am Freitag, 8. Dezember und am Samstag, dem 9. Dezember. An diesen drei Tagen werden die Kinder und die betagten Menschen in Wil, Bronschhofen, Rossrüti, Wilen, Busswil, Rickenbach und Züberwangen besucht. Zusätzlich werden am Freitag, dem 8. Dezember, die umliegenden Gemeinden Sirnach, Münchwilen, Bettwiesen und Zuzwil besucht. (red)