WIL.: Neuer Chef für das Wiler Bergholz

Drei Jahre nach der Eröffnung des neuen Sportparks Bergholz bekommt die Wiler Sportanlagen AG einen neuen Verwaltungsratspräsidenten. Amtsinhaber Robert Signer übergibt an Christian Tröhler. Zudem resultieren erstmals schwarze Zahlen.

Simon Dudle
Drucken
Teilen
Ab Sommer 2016 stehen das Bergholz und die anderen Wiler Sportanlagen unter neuer Führung. (Bild: Simon Dudle)

Ab Sommer 2016 stehen das Bergholz und die anderen Wiler Sportanlagen unter neuer Führung. (Bild: Simon Dudle)

WIL. Der 68jährige Robert Signer übergibt das Amt im Sommer an den rund fünf Jahre jüngeren Christian Tröhler. Dieser wurde von einer Findungskommission, der auch Stadtpräsidentin Susanne Hartmann angehörte, ausgewählt. Tröhler war lange Jahre Präsident des Wiler Bärenfests und politisierte zwischen 1999 und 2003 im Stadtparlament.

Die Wispag erwirtschaftete im zweiten Geschäftsjahr erstmals einen Gewinn. Dieser dürfte sich auf rund 200 000 Franken belaufen. Noch im Jahr davor hatte ein Verlust von 600 000 Franken resultiert.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 10. März.