WIL: Multikulturelles in der Altstadt

Eine Eingliederungsklasse für Fremdsprachige produzierte ein Weihnachtssortiment für den Wochenmarkt in Wil.

Drucken
Teilen
Die Schülerinnen und Schüler der Eingliederungsklasse sind stolz auf ihre selbstgemachten, nachhaltigen Weihnachtsprodukte. (Bild: PD)

Die Schülerinnen und Schüler der Eingliederungsklasse sind stolz auf ihre selbstgemachten, nachhaltigen Weihnachtsprodukte. (Bild: PD)

Schülerinnen und Schüler der Eingliederungsklasse für Fremdsprachige der Oberstufe Sonnenhof bieten heute auf dem Wochenmarkt in der Wiler Altstadt ihr selbstproduziertes Weihnachtssortiment an. Darunter edler Senfkaviar für das Festtagsessen, leckere Hunde­guezli für den vierbeinigen Liebling, Windlichter als Tischdekorationen sowie «Sackstark»-Taschen (das Original!) und originelle Katzenkratzbäume aus Holz.

Bedienung in verschiedenen Sprachen

Das Eingliederungsklassenteam arbeitet mit qualitativ hochwertigen Materialien, achtet auf Nachhaltigkeit, auch in der Verpackung, deshalb rechnet es nicht mit einem gigantischen Gewinn. Das gesamte Projekt mitsamt dem Management ist der Klasse wichtig. Falls die Rechnung aber positiv schliesst, investiert das EK-Team den Gewinn in die Laufsportausrüstung für die ganze Klasse, damit alle am Lauftraining für den «Lauf nach Wil» am 21. Mai 2017 mitmachen können.

Am heutigen Wochenmarkt bedienen die Schülerinnen und Schüler die Kunden gern in verschiedenen Sprachen: Spanisch, Katalanisch, Arabisch, Kurdisch, Albanisch, Tigrinya, Saho, Ungarisch, Thai, Persisch, Italienisch, Türkisch, Mazedonisch, Serbisch oder Englisch. Und selbstverständlich auf Deutsch – Hochdeutsch und «ä bizzli» Schweizerdeutsch. (pd)