Wil
Kindertagesstätten Wil: Voller Tatendrang und mit konkreten Plänen in die Zukunft

Die Kindertagesstätten Wil können nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Sie erhielten die Baubewilligung für die Erweiterung der Kita Nord und können ab Mitte Oktober weitere Kinder aufnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Auf das Gebäude der Kita Nord in Wil wird ein weiteres Geschoss aufgebaut.

Auf das Gebäude der Kita Nord in Wil wird ein weiteres Geschoss aufgebaut.

Bild: PD

(pd/sas) Den Umständen entsprechend wurde die 25. Versammlung der Stiftung sowie die 37. Mitgliederversammlung des Vereins Kindertagesstätten Wil am 29. März erstmals virtuell abgehalten. Im Gegensatz zur virtuellen Versammlung lief der Betrieb der Kita während des vergangenen Jahres sehr real ab. Die Türen blieben durchgehend geöffnet und ermöglichten den Kindern, aber auch deren Eltern, eine möglichst gewohnte Strukturierung der Tage und Wochen.

Der Präsident sprach als Erstes allen Beteiligten ein grosses Dankeschön für die enorme Einsatzbereitschaft aus. Allen voran dem Personal im operativen Bereich, die sich unter erschwerten Bedingungen und in Zeiten grosser Verunsicherung mit vollem Elan und grossem Verantwortungsbewusstsein in den Dienst der Kita und ihrer Aufgabe stellten.

Sein Dank ging aber auch an die Stadt Wil, die rasch für Bund und Kanton in die Bresche sprang und den Kindertagesstätten damit in nützlicher Frist Sicherheit in der Planung geben konnte. Ein Dankeschön ging auch an die Stiftungsräte und an alle Personen hinter den Kulissen. Viele Besprechungen und ein ausserordentlicher Administrationsaufwand waren nötig während dieser besonderen Zeit.

Weitere Plätze in einer Gruppe dank einer baulichen Erweiterung

Umso mehr freut es sowohl den Stiftungsrat als auch die Leitung der Kita, dass die beiden Institutionen über das ganze Jahr praktisch zu 100 Prozent ausgelastet waren. Die Kinder kamen aus allen Quartieren der Stadt sowie aus den umliegenden Gemeinden. Der pädagogische Alltag konnte trotz der Einschränkungen gut aufrechterhalten werden. Einzig das gemeinsame Singen wurde bei allen vermisst, an die übrigen Anpassungen gewöhnten sich die Kinder überraschend schnell und ohne Probleme.

Grosse Freude bereitet auch die Baubewilligung, die seit wenigen Tagen vorliegt. Die Kita Nord wird um ein Geschoss erweitert und kann zu den 42 bestehenden Plätzen ab Mitte Oktober 2021 weitere Plätze für eine Gruppe von 14 Kindern anbieten.

Die Verantwortlichen sind von diesem strategisch wichtigen Schritt überzeugt. Zusammen mit dem neuen Tarif- und Subventionssystem der Stadt Wil, welches ab Sommer 2021 in Kraft tritt, soll so die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf dem Platz Wil weiter verbessert werden. Ein qualitativ gutes Angebot mit ausreichend und bezahlbaren Plätzen bildet dafür die wesentliche Grundlage.