Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: «Fair Wil» sucht neuen Arbeitsraum

Seit über fünf Jahren engagiert sich der Verein «Fair Wil» gegen Diskriminierung und fördert den Abbau von Vorurteilen. Rege gefragt ist das Schreibbüro. 2017 bekam «Fair Wil» den kommunalen Prix Benevol.
Roland P. Poschung
Arber Bullakaj (links) übergab Ende Juni 2016 das Amt des Präsidenten an Rahel Diethelm und Remigius Baerlocher, welche dieses nun im Co-Präsidium weiterführen. (Bild: PD)

Arber Bullakaj (links) übergab Ende Juni 2016 das Amt des Präsidenten an Rahel Diethelm und Remigius Baerlocher, welche dieses nun im Co-Präsidium weiterführen. (Bild: PD)

Roland P. Poschung

redaktion@wilerzeitung.ch

«Der Prix Benevol wurde in Wil und Umgebung unter 32 teilnehmenden Vereinen und Organisationen vergeben. Als Gewinner sind «Fair Wil» mit Themen rund um Integration, Migration und Administrationsaufgaben, die Jungwacht Wil und der Mütter- und Frauentreff Bronschhofen ausgezeichnet worden. Diese kommunalen Gewinner sind auch kantonal nominiert und nehmen automatisch am Prix Benevol St. Gallen teil, der am 23. März 2018 in St. Gallen vergeben wird», erklärt Stephanie Schulze, die sich für Kommunikation und Projekte bei Benevol St. Gallen engagiert. Ursprünglich ausgelöst wurde die Aktion am «Internationalen Tag der Freiwilligen».

Neues Vereinslokal gesucht

«Fair Wil» steht für Freiwillige Arbeitsgruppe Integration im Raum Wil. «Das Schreibbüro, das erste Hauptprojekt von «Fair Wil», wurde im Oktober 2013 eröffnet. Im aktuellen Vereinslokal an der Hubstrasse 21, das jeden Samstagvormittag geöffnet ist, unterstützen freiwillige Helferinnen und Helfer Personen aus Wil und Umgebung beim Ausfüllen von Formularen, Anträgen und sonstiger Korrespondenz sowie bei der Wohnungs- und Stellensuche», erklärt Rahel Diethelm, die mit Remi Baerlocher das Co-Präsidium bildet.

Bis Ende März 2018 kann der Verein «Fair Wil» noch im Haus an der Hubstrasse 21 bleiben, aber dann ist der Auszug definitiv. Remi Baerlocher steht mit dem Vorstand unter Druck: «Schon seit Wochen sind wir mit der Stadtverwaltung in Kontakt, um einen neuen Standort, wenn möglich nahe beim Bahnhof, zu finden. Wir haben bereits mehrere Räumlichkeiten geprüft, aber keine befriedigende Lösung gefunden. Wir müssen weiter schauen und hoffen, etwas Passendes zu finden.»

Dieses Jahr wurden im Schreibbüro insgesamt 390 Beratungen durchgeführt. Zum Vergleich: im Jahr 2016 waren es 287; und im Jahr 2015 209 Beratungen. Rahel Diethelm dazu: «Die Nachfrage steigt laufend, diese Dienstleistung entspricht einem echten Bedürfnis. Deshalb sind wir froh, dass es uns gelungen ist, unsere Helferbasis auf 20 Personen zu vergrössern.»

Nur positive Erfahrungen gemacht

«Jeden Samstag von 9.30 Uhr bis 13 Uhr – während 52 Wochen – bieten wir unsere Erfahrungen und Dienstleistungen mit einem Zweier-Team an. Die Schreibarbeiten für die hilfesuchenden Leute, die dafür je fünf Franken bezahlen, variieren», erklärt Rahel Diethelm. Oft werden Formulare ausgefüllt, Papiere wegen Ergänzungsleistungen oder Erwerbsersatz erledigt, aber auch Dossiers für Stellenbewerbungen gestaltet und allgemeine administrative Aufgaben ausgeführt.

Seit dem Bestehen des Angebotes haben die Vereinsmitglieder nie negative Erfahrungen gesammelt. «Alle Personen waren glücklich, dass sie mit engagierten Fachpersonen ihre Administration in den Griff bekamen, alles kompetent geregelt war und sie eine wertvolle Kontaktperson hatten. Noch im Sommer war ‹Fair Wil› auf der Suche nach weiteren Helfern. Dank dem medialen Aufruf meldeten sich viele geeignete Personen», freut sich Remi Baerlocher.

Hinweis Dieser Artikel ist der erste von drei zu den Gewinnern des Prix Benevol aus der Region Wil und Umgebung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.