Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: Er strotzt vor Kraft

Die Larag hat der Zürcher Kies und Transport AG in Zuzwil einen der wenigen Mercedes-Benz Arocs SLT ausgeliefert. Der Lastwagen kommt ausschliesslich für Schwerlasttransporte zum Einsatz.
Der neue Lastwagen kurz vor der Auslieferung. (Bild: PD)

Der neue Lastwagen kurz vor der Auslieferung. (Bild: PD)

Bruno Jäger, CEO der Larag AG, und Franz Oertig, Verkaufsberater für Mercedes-Benz Lastwagen, übergaben den neuen Strassen-Koloss an Andreas Zürcher, Inhaber der Zürcher Kies und Transport AG in Zuzwil. Der Lastwagen zählt 630 PS und strotzt mit einem maximalen Gesamtzuggewicht von bis zu 250 Tonnen. Dank der TRK-Kupplung (Turbo-Retarder-Kupplung) sei ein verschleissfreies Anfahren und sanfte Schaltungen selbst unter schwersten Lasten garantiert, schreibt die Larag in ihrer Medienmitteilung.

Der Lastwagen ist mit allem möglichen Zubehör ausgerüstet worden und bietet Komfort dank der zusätzlichen Standklimaanlage. Auch wurden durch die Spezialisten der Larag diverse Kunden- und Fahrerwünsche ausgeführt. Sei es eine Aufsattelhöhe, Anpassungen, um möglichst viel Stauraum aussen am Fahrzeug zu bewerkstelligen oder Werkzeugkisten am richtigen Ort.

Ebenfalls wurden verschiedene Anpassungen bei der Beleuchtung ausgeführt, um eine gute Ausleuchtung des Arbeitsplatzes des Fahrers nach allen Seiten aussen zu erwirken. Zudem wurde eine Schwerlast-Sattelkupplung mit kardanischer Lagerung auf einer Verschiebeeinrichtung montiert, um dem Gesamtgewicht angepasste, optimale Achslasten zu ermöglichen. Der Arocs wird mit einem neunachsigen Auflieger bestückt und kommt ausschliesslich für Schwerlasttransporte zum Einsatz.

Die Zürcher Kies und Transport AG in Zuzwil ist eine 1933 gegründete, eigenständige Familienunternehmung in den Bereichen Transport, Entsorgung, Recycling, Deponien, Kies und Natursteine und beschäftigt heute rund 45 Mitarbeitende. Die Zusammenarbeit mit der Larag und somit mit Mercedes-Benz Last- und Lieferwagen bestehe schon seit vielen Jahren, heisst es in der Medienmitteilung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.