Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: Eis frei zum Schlittschuhlaufen

An zahlreichen Orten in der Region hat der verspätete Wintereinbruch für eisige Winterlandschaften gesorgt. Das Wetter spielte auch am Mittwoch mit – zur Freude von Mensch und Tier.
Vor allem die Kinder nutzen die Möglichkeit, sich auf dem Weiher bei der Reitwiese zu vergnügen. (Bild: Marco Cappellari)

Vor allem die Kinder nutzen die Möglichkeit, sich auf dem Weiher bei der Reitwiese zu vergnügen. (Bild: Marco Cappellari)

Der Winter hat die Region fest im Griff. In Wil nutzten einige die seltenen Sonnenstrahlen dazu, das Eisfeld auf dem Reitwiesen-Weiher unsicher zu machen. Dieser war am Mittwochmorgen für die Öffentlichkeit freigegeben worden.

Die starken Minus-Temperaturen der vergangenen Tage hatten die Eisschicht im Weiher anwachsen lassen. Das Thermometer sank bis in den zweistelligen Minusbereich. Laut einer Mitteilung der Stadt Wil haben Werkhof-Mitarbeiter am Mittwochmorgen eine Eisdicke von elf Zentimetern gemessen.

Die Qualität des Eises sei aufgrund der sehr tiefen Temperaturen und des geringen Schneefalls in den vergangenen Tagen sehr gut. Man gehe davon aus, dass die Eisfläche mindestens bis morgen Freitag offen bleiben könne. Am Wochenende soll es laut Prognosen jedoch wieder wärmer werden. Wer also noch ein paar Runden auf dem Reitwiesen-Weiher drehen möchte, sollte sich beeilen. (sk/mac)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.