Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: Eine neue Stellenvermittlerin

Wer sich in Wil beruflich orientieren will, hat diverse Möglichkeiten. Seit Jahresbeginn mischt auch die Regio Wil in diesem Bereich mit. Auf ihrer Internetseite sind rund 900 offene Stellen ausgeschrieben.
Josephine Opprecht

Josephine Opprecht

josephine.opprecht@wilerzeitung.ch

Die Regio Wil ist der Zusammenschluss von 22 Gemeinden zwischen Aadorf und Oberuzwil. Sie setzt sich für attraktive Lebens- und Arbeitsverhältnisse in der Region ein. Ein wichtiger Aspekt ist die bauliche Entwicklung, wobei das Gebiet im Westen der Stadt besondere Aufmerksamkeit geniesst. Es gibt aber auch andere Aspekte. Seit Jahresbeginn ist bei Regio Wil einiges neu. Nebst der Freizeitkarte sind ab sofort die Angebote der im November lancierten Genusskarte auf der Regio Wil-App verfügbar (siehe Infokasten).

Zudem sind neuerdings Stellen-Angebote regionaler Unternehmen auf der Homepage der Regio Wil zu finden. Die Organisation stehe für eine vielfältige und attraktive Arbeitslandschaft, speziell im Bereich der Maschinen- und Metallindustrie sowie der Dienstleistungs- und Nahrungsmittelindustrie, wie es in einer Mitteilung heisst. Grosse Unternehmen mit internationalem Renommee, aber auch kleine, familiäre Betriebe würden Fachkräfte suchen. Auf der Homepage der Regio Wil werden darum Stellen von Unternehmen aus der Region publiziert. Über 900 Stellenangebote sind aktuell aufgeschaltet. Die Suchmaske erlaubt eine konzentrierte Suche nach Gemeinde, Branche oder Anstellungsgrad.

Lehrstellen hier, Stellen dort

Doch ist diese Stellenbörse nicht eine Konkurrenz zu den Angeboten der Berufs- und Laufbahnberatung Wil, welche seit manchem Jahr Anlaufstelle ist? «Nein», sagt Annemarie Diehl, Leiterin des Berufsinformationszentrums (BIZ). Die BIZ-Börse schreibe hauptsächlich Lehrstellen aus, was bei Regio Wil nur vereinzelt der Fall sei. Das BIZ stelle den offiziellen Lehrstellennachweis des Kantons dar, weshalb das Angebot für Lehrstellen umfangreicher, vollständiger und auch spezifischer sei. Diehl weist darauf hin, dass bei privaten Stellenbörsen oftmals nur kleine Auszüge des tatsächlichen Lehrstellenangebots aufgezeigt würden und die Berufsbezeichnungen nicht korrekt und spezifisch genug seien.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.