Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WIL: Der offene Streit ist beigelegt

Es herrscht Tauwetter in der eisigen Beziehung zwischen dem Verein Wil Tourismus und der Stadt Wil. Beide Seiten bestätigen, wieder im Dialog zu stehen und auf einer gemeinsamen Ebene konstruktiv zusammenzuarbeiten.
Hans Suter
Das war ein Coup: Der damalige Wil-Tourismus-Präsident Felix Aepli präsentiert Victor Giacobbo als ersten Botschafter Wils. (Bild: Philipp Haag)

Das war ein Coup: Der damalige Wil-Tourismus-Präsident Felix Aepli präsentiert Victor Giacobbo als ersten Botschafter Wils. (Bild: Philipp Haag)

Hans Suter

hans.suter@wilerzeitung.ch

«Kürzlich fand ein Treffen zwischen Vertretenden der Stadt Wil und des Vereins Wil Tourismus statt», teilten gestern beide Seiten in einer gemeinsamen Medienmitteilung mit. Im Zentrum dieses Austausches sei die Frage nach der künftigen Zuständigkeit für die Vorbereitung und Durchführung verschiedener Anlässe gestanden, die der Verein Wil Tourismus bis Ende 2016 und damit bis zur Kündigung der Leistungsvereinbarung zwischen der Stadt und dem Verein jeweils im städtischen Auftrag organisiert hatte. Ist der offene Streit zwischen Wil Tourismus und der Stadt Wil somit beendet? «Wir können wieder vernünftig miteinander reden, das ist wichtig», erklärte Walter Dönni gestern auf Anfrage. Der Präsident ad interim des Vereins Wil Tourismus räumt zwar ein, dass Wunden erst über die Zeit heilten. Vieles sei bereits geklärt worden. Er und sein Vorstand könnten sich mittlerweile gut vorstellen, mit der Stadt Wil eine neue Form einer Leistungsvereinbarung zu finden. Stefan Hauser, Leiter Kommunikation der Stadt Wil, bestätigt die Aussagen Dönnis. «Auch wir sind zuversichtlich und offen für eine gute Zusammenarbeit.» Im Grundsatz sind verschiedene Punkte bereits konkret vereinbart worden.

Diese fünf Punkte sind bereits geregelt

Die Altstadt-Serenaden werden künftig vom Verein Wil Tourismus in eigener Regie durch­geführt. Dabei sieht der Verein eine Umbenennung in «Sommer-Serenaden» vor, um mehr Flexibilität zu gewinnen. Die Anlässe sollen nämlich nicht mehr nur in der Altstadt, sondern auch in anderen Quartieren durchgeführt werden können.

Die Verleihung des Titels einer Botschafterin oder eines Botschafters von Wil wurde vom Verein Wil Tourismus ins Leben gerufen und wird auch weiterhin vom Verein in eigener Zuständigkeit und Kompetenz organisiert.

Der Prix Casa für besonders gelungene Sanierungs- respektive Umbauvorhaben in der Altstadt soll weiterhin verliehen werden. Allerdings regt die Stadt Wil an, dass für die Vergabe dieser Auszeichnung nicht mehr nur denkmalpflegerische Aspekte beurteilt werden, sondern auch weitere Faktoren wie etwa Nachhaltigkeit oder energetische Gesichtspunkte. Dabei liefert das Departement Bau, Umwelt und Verkehr der Stadt Wil die inhaltlichen Grundlagen zu den in Frage kommenden Projekten; die Jurierung und Preisverleihung wird von der Stadt Wil und vom Verein Wil Tourismus anschliessend gemeinsam vorgenommen.

Beim Laternenumzug an Silvester handelt es sich um einen städtischen Anlass, der seine historischen Wurzeln in einer behördlichen Auflage an die Hausbesitzer in der Altstadt hat. In den letzten Jahren hat der Verein Wil Tourismus den Anlass im Auftrag der Stadt Wil organisiert und durchgeführt. Künftig soll es hier ein Miteinander geben, wobei die Hauptverantwortung bei der Stadt Wil liegt. Welche konkreten Aufgaben welcher der beiden Partner – die Stadt Wil einerseits, der Verein Wil Tourismus anderseits – künftig übernehmen wird, soll im Rahmen eines weiteren Treffens geklärt werden.

Die 1.-August-Feier der Stadt Wil auf der Reitwiese findet weiterhin im gewohnten Rahmen statt. Neu wird aber nicht mehr der Verein Wil Tourismus, sondern die Stadt alleine für die Organisation verantwortlich zeichnen. Die Vorbereitungen seien im Gange; Details zu Programm und Ablauf sollen bald folgen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.