Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

WIL: Blumen pflücken in der Altstadt

Gegenwärtig läuft die öffentliche Vernehmlassung zum Altstadtleitbild. Wie eine künftige Nutzung des Platzes hinter der Post aussehen könnte, zeigt eine temporäre Freizeitecke. Kinder haben bereits weitere Ideen auf Papier gebracht.
Philipp Haag
Auf einem Teil der Parkfelder hinter der Altstadt-Post sind bis am 31. Juli Sitzbänke und Pflanzenkübel aufgestellt. (Bilder: Philipp Haag)

Auf einem Teil der Parkfelder hinter der Altstadt-Post sind bis am 31. Juli Sitzbänke und Pflanzenkübel aufgestellt. (Bilder: Philipp Haag)

WIL. Ein Karussell, ein Fussballplatz, eine Hängematte oder Blumen zum Pflücken. Die Ideen, wie der Parkplatz hinter der Post umgestaltet werden kann, sind vielfältig. Die Wiler Kinder sind aufgefordert, Vorschläge zu unterbreiten, wie der Platz in Zukunft genutzt werden kann, denn auch den Jüngsten soll die Altstadt gefallen, wie es auf einem Aushang heisst. Die Kinder können ihre Wünsche auf Papier bringen und an einer Leine beim Marktstand aufhängen.

Freizeitplatz hinter der Post

Seit ein paar Tagen ist der Parkplatz in der Altstadt als Freizeitplatz eingerichtet. Sitzbänke, Pflanzenkübel und ein sternförmiger Sandhaufen sind aufgestellt. Hintergrund der vorübergehenden Umgestaltung des Parkfeldes ist das Leitbild für die Altstadt, das sich gegenwärtig in der öffentlichen Vernehmlassung befindet. Der Stadtrat möchte mit dem Freizeitplatz symbolisch aufzeigen, dass eine Nutzung der Fläche für die Öffentlichkeit möglich ist und wie eine solche aussehen könnte.

Pavillon auf dem Bärenplatz

Der zweite Platz, der im Fokus steht, ist der Bärenplatz. Beim Aufgang zur Altstadt hat der Stadtrat einen temporären Pavillon installiert. Dieser wird vom angrenzenden Café Bar La Moka als Sommerterrasse genutzt, wie Bigi Amstutz sagt. Die Idee hinter dem Pavillon ist allerdings, dass alle oder möglichst viele Gewerbebetriebe aus der unmittelbaren Umgebung des Pavillons diesen nutzen und verschiedene Aktivitäten am Standort stattfinden. Eine erste Aktion ging am Montagabend über die Bühne, als zwei Gitarrenspieler ein Freiluftkonzert gaben. Die beiden Installationen an den neuralgischen Orten machen, kombiniert mit einer Plakatausstellung, auf die bis am 31. Juli laufende Online-Umfrage zum Altstadtleitbild aufmerksam. Die Wilerinnen und Wiler können ihre Meinung zum Leitbildentwurf und den drei Wirkungszielen kundtun:

• Vielfalt an Wohnen und Einkaufen in Altstadt und Vorstädte fördern.

• Altstadt und Vorstädte vielgestaltig mit der Stadt vernetzen.

• Vielfältige Begegnungen in Altstadt und Vorstädten ermöglichen.

Online-Umfrage: www.stadtwil.ch/altstadtleitbild

Der vorübergehend aufgerichtete Pavillon auf dem Bärenplatz wird als Sommercafé genutzt.

Der vorübergehend aufgerichtete Pavillon auf dem Bärenplatz wird als Sommercafé genutzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.