Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: Aus Solidarität mit dem Absteiger: FC Wil spendiert den gegnerischen Fans Freibier

Ab heute rollt der Ball in der Challenge League wieder. Beim morgigen Heimspiel des FC Wil gegen Wohlen gibt es ausgerechnet für die Anhänger der Aargauer Gratis-Bier. Diese starten im Bergholz ihre Abschiedstour.
Simon Dudle
Auf ihrer Abschiedstour durch die Challenge-League-Stadien bekommen die Fans des FC Wohlen in Wil Bier spendiert. (Bild: KEYSTONE)

Auf ihrer Abschiedstour durch die Challenge-League-Stadien bekommen die Fans des FC Wohlen in Wil Bier spendiert. (Bild: KEYSTONE)

In der zweithöchsten Spielklasse im Schweizer Fussball ist die Luft bei Saisonhälfte fast schon draussen. Xamax hat zehn Punkte und mehr Vorsprung auf die Konkurrenz und ist der designierte Aufsteiger. Einen sportlichen Absteiger gibt es nicht, da der FC Wohlen kommuniziert hat, aus wirtschaftlichen Gründen für die kommende Saison keine Lizenz zu beantragen und Ende Saison freiwillig abzusteigen.

Statt eines veritablen Krisengipfels ist das morgige Aufeinandertreffen der beiden FCW aus Wil und Wohlen ein besseres Freundschaftsspiel, welches spezielle Blüten treibt. Der FC Wil offeriert den Wohlen-Fans Freibier. Wie kommt es dazu? Auslöser war die Fanbewegung «Teilzeitfans Wohlen». Für die Anhänger des Klubs aus dem Freiamt ist es eine schwierige Phase. Noch 18 Spiele in der Challenge League stehen bevor, ehe es zum Fall in die Anonymität des Amateurfussballs kommt.


«Eine letzte Runde», schreiben in Anhänger auf ihrer Facebook-Seite vor der morgigen Reise nach Wil. Sie vergleichen die Situation mit jener in einer Bar, wenn verkündet wird: Letzte Runde, dann ist Schluss. «So fühlen wir uns auch ungefähr. Nach 16 Jahren Zweitklassigkeit vielleicht schon ein bisschen beschwipst, aber eigentlich haben wir noch keine Lust, nach Hause zu gehen. Doch es bleibt uns nur noch diese eine letzte Runde, bevor wir uns eine andere Kneipe suchen müssen», schreiben die Fans.

Auch Süssgetränke für die Fahrer werden spendiert

Und weiter: «Da es aber anscheinend nicht nur wir traurig finden, dass sich der FC Wohlen aus der Challenge League zurückzieht, finden wir, dass die letzte Runde auf euch gehen soll.» Die Fangruppierung ergänzt: «Wir wissen, dass wir immer nur ein kleines Grüppchen waren, welches euch in euren Stadien besuchte. Aber wir glauben, dass wir ganz gern gesehene Gäste waren und sind. Daher freuen wir uns darauf, dass ihr uns noch Einen ausgebt und jeweils eine Runde Bier in den Gästeblock bringt. Zwei Süssgetränke für unsere Fahrer wären auch ganz nett.»

Diese Meldung hat die Wohler Fangruppierung am Mittwochabend auf ihre Facebook-Seite aufgeschaltet. Beim FC Wil war sofort klar: Die Forderung wird erfüllt. «Jeder der Teilzeitfans Wohlen wird gratis ein Bier bekommen. Auch zwei Süssgetränke werden selbstverständlich spendiert», sagt FC-Wil-Mediensprecher Dani Wyler. Er wird die Biere morgen Abend eigenhändig in den Gästesektor bringen.

«Das ist eine kleine Geste der Solidarität. Es sollen an diesem Abend aber die einzigen Geschenke bleiben», sagt Dani Wyler. Immerhin geht es auf dem Kunstrasen darum, dass der FC Wil die Wohler mit einem Heimsieg überholen kann.

Ein Dankeschön für mehr Planungssicherheit

Der FC Wil bedankt sich so auf seine Weise bei den Aargauern für mehr Planungssicherheit. Dank dem angekündigten Rückzug Wohlens wissen die Wiler bereits bei Saisonhälfte, dass sie auch nächste Saison in der Challenge League spielen werden – rote Laterne hin oder her. Die Planungen für die Spielzeit 2018/2019 sind in vollem Gange.

Nach dieser Ankündigung mit dem Freibier bleibt nun abzuwarten, ob der Gäste-Sektor morgen besser als erwartet gefüllt sein wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.