Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: Anpassung im Zuge der Gemeindefusion

Die Revision des Feuerschutzreglements war im Parlament unbestritten und wurde verabschiedet.

An der Parlamentssitzung wurde über eine Revision des Feuerschutzreglements befunden. Vor der Gemeindevereinigung verfügten die Stadt Wil und die Gemeinde Bronschhofen über je ein eigenes Feuerschutzreglement. Da sowohl Wil als auch Bronschhofen Gründungsmitglieder des Zweckverbands Sicherheitsverbund Region Wil waren, weisen die beiden bisherigen Feuer-schutzreglemente materiell keine signifikanten Unterschiede auf.

Bestandteil des neuen Feuerschutzreglements ist die Klärung der Löschwasserversorgung auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde Bronschhofen. Dazu wurden die Zuständigkeiten der Technischen Betriebe Wil und der Dorfkorporation Bronschhofen geregelt. Ausserdem wurde geklärt, wer für die Wartung der Hydranten in Bronschhofen zuständig ist. Es wurde festgestellt, dass diese bei Feuerwehrübungen jeweils auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden.

In der Detaildiskussion ergriff keine Partei das Wort. Der Antrag des Stadtrats war unbestritten und wurde einstimmig angenommen. (sk/gia)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.