WIEZIKON: Feier mit Musik und einem Ochsen am Spiess

Die Politische Gemeinde Sirnach feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Das dreitägige Dorffest in Wiezikon am bevorstehenden Wochenende bildet den Rahmen für dieses Jubiläum.

Drucken
Teilen
Der Jodelclub Sirnach steht auch dieses Jahr auf der Bühne des Wieziker Ländlertreffens. (Bild: Olaf Kühne (8. Juli 2011))

Der Jodelclub Sirnach steht auch dieses Jahr auf der Bühne des Wieziker Ländlertreffens. (Bild: Olaf Kühne (8. Juli 2011))

«Wir können es eigentlich schon eine Tradition nennen», sagt Kurt Baumann und lacht. Bereits 2007, als die Politische Gemeinde Sirnach seit zehn Jahren bestand, habe man dieses Jubiläum mit einem Ochsen am Spiess gefeiert, blickt der Gemeindepräsident zurück.

Dies sei damals sehr gut angekommen, weshalb der Sirnacher Gemeinderat auch zehn Jahre danach, am kommenden Sonntag, wieder als Servierpersonal im Einsatz stehen wird: Im Rahmen des dreitägigen, alle zwei Jahre stattfindenden Dorffestes in Wiezikon serviert die Behörde ihren Bürgerinnen und Bürgern die zur Tradition gewordene Grillade – offeriert von der Gemeinde. Ein Produkt des kommunalen Jubiläumsjahres ist auch die Ausstellung «20 Jahre Politische Gemeinde Sirnach». Sie steht während des ganzen Festes im Wieziker Gemeindeschürli. Erstmals gezeigt wurde sie am Rande der letzten Gemeindeversammlung, ein weiteres Mal wird sie im November im Rahmen der Gewerbeausstellung zu sehen sein.

Ungeachtet des Gemeinde- jubiläums findet die Wieziker Dorfet indes im gewohnten – und bewährten – Rahmen statt. Der organisierende Dorfverein setzt auch heuer auf ein breites Unterhaltungsprogramm. So steht der Freitag ganz im Zeichen des Ländlertreffens, dieses Jahr mit seiner neunten Ausgabe. Ab 20 Uhr steht unter anderem der Jodelclub Sirnach auf der Bühne des Festzeltes.

Der Samstag bietet unter anderem Polefitness wie auch einen Zauberer, während die Musikgesellschaft Sirnach, die gar ihr 125-jähriges Bestehen feiert, den Sonntag mit bestreitet.

Mobiliar und Personal zur Verfügung gestellt

Dass ein solcher Anlass nicht ohne administrativen Aufwand organisiert werden kann, versteht sich. So bewilligte der Gemeinderat für das Fest und dessen Auf- und Abbau eine temporäre Sperrung der Weingartenstrasse. Diese dauert bis kommenden Dienstagabend. Zudem werden dem Dorfverein das erforderliche Gemeindemobiliar sowie die personelle Unterstützung durch Gemeindemitarbeitende kostenlos zur Verfügung gestellt.

Da zumindest gemäss Prognosen auch das Wetter mitspielen wird, sollte einer erfolgreichen Durchführung des Wieziker Dorffestes somit nichts mehr im Wege stehen.

Olaf Kühne

olaf.kuehne@thurgauerzeitung.ch

Hinweis

Das vollständige Programm des Dorffestes findet sich auf der Website des Dorfvereins Wiezikon unter www.wiezikon.ch.