WIEDERSEHEN: Über den grossen Teich ans Klassentreffen

Rund 520 ehemalige Schülerinnen und Schüler aus Niederwil trafen sich gestern zum Klassentreffen. Sogar aus den USA und Kanada waren sie angereist.

Drucken
Teilen
Sie reisten von weit her an: Hedi Gossweiler-Keller (links) und Max Frei in Begleitung von Suzy Mowry. (Bild: PD)

Sie reisten von weit her an: Hedi Gossweiler-Keller (links) und Max Frei in Begleitung von Suzy Mowry. (Bild: PD)

Er habe sehr viele positive Reaktionen erhalten, nachdem die 1300 Einladungen zum Klassentreffen versandt worden waren, erklärt Bernhard Wick, OK-Präsident der 160-Jahr-Feier der Musikgesellschaft Niederwil, in das das Klassentreffen eingebunden ist. Es ist das zweite Mal, nach zehn Jahren, dass alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler ab 20 Jahren zu einem Treffen eingeladen werden. Auf keinen Fall wollte dies Hedi Gossweiler-Keller verpassen. Sie reiste dafür aus Saskatchewan (Kanada) an. Dies erging Max Frei ebenso. Auch er nahm eine längere Reise auf sich. Er wohnt in Minnesota (USA). Nach dem Besichtigen des Schulhauses und der Fotoausstellung genossen die rund 520 Teilnehmenden das Wiedersehen und das gemütliche Beisammensein.

Zita Meienhofer

zita.meienhofer@wilerzeitung.ch

Aktuelle Nachrichten