Wieder umgepflanzt

Rossrüti. Diese Tafel, «Standort eines Fussgängerstreifens», ist nicht so fix, wie sie glauben macht. Am 9. Februar berichtete die Wiler Zeitung, dass sie zu den Sträuchern versetzt wurde. Eine Leserbriefschreiberin ärgerte sich, weil die Tafel dadurch weniger sichtbar sei.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: seb.

Bild: seb.

Rossrüti. Diese Tafel, «Standort eines Fussgängerstreifens», ist nicht so fix, wie sie glauben macht. Am 9. Februar berichtete die Wiler Zeitung, dass sie zu den Sträuchern versetzt wurde. Eine Leserbriefschreiberin ärgerte sich, weil die Tafel dadurch weniger sichtbar sei. Zuvor bemängelte ein Leserbriefschreiber, dass die Tafel auf dem Trottoir dem Winterdienst die Arbeit erschwere. Die Gemeinde sagte gegenüber dieser Zeitung, dass sie die Tafel «temporär» versetzt hätte, damit der Pflug durchkommt. Nach der Winterdienst-Saison – «üblicherweise am 1. April» – käme sie wieder aufs Trottoir. Der Winter ist demnach vorbei – zumindest in Rossrüti. (seb.)