Wieder keine Punkte

Lange Zeit hielt der FC Flawil dem Gegner stand. Am Schluss siegte aber doch Arbon mit 4:1 (1:1)

David Metzger
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Am Ende steht der FC Flawil auch nach drei Meisterschaftsspielen mit leeren Händen da. Auswärts beim FC Arbon verlieren die Untertoggenburger mit 4:1. Dabei hätten die Flawiler zumindest einen Punktgewinn verdient gehabt, hielten sie das Spielgeschehen doch bis zur 78. Spielminute ausgeglichen 1:1-unentschieden. Gerechnet an den Spielanteilen standen die Flawiler dem Führungstreffer gar näher. Am Ende waren es aber die Thurgauer, welche jubeln durften. Nach deren Treffer zum 2:1 setzten die Flawiler alles auf eine Karte und liefen in weitere Konter der Thurgauer. Zum Schluss resultierten aus den Möglichkeiten zwei weitere Tore (84./90.), so dass die Arboner das Spiel am Ende gleich mit 4:1 für sich entscheiden konnten.