Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wieder einmal eine Niederlage

Tobel-Affeltrangen verliert gegen den Tabellennachbarn Tägerwilen 0:2 (0:0).

Der FC Tobel-Affeltrangen verlor nach vier Spielen ohne Niederlage das Heimspiel gegen den FC Tägerwilen. Die Niederlage war nicht zwingend, der Sieg der Gäste aber aufgrund der konkreteren Offensivaktionen auch nicht unverdient.

In einer intensiven Partie hatte Pfister mit einem Freistoss die beste Gelegenheit der Gastgeber. Der Tägerwiler Schlussmann holte den Ball aber spektakulär aus dem Winkel. Nach der Pause trafen Dolce und Macedo für die Gäste. Der FC Tobel-Affeltrangen ist wegen dieser Niederlage in der Tabelle einen Rang nach hinten gerutscht, verfügt aber immer noch über drei Punte Vorsprung auf den Strich. Die Tobler sind sich jedoch bewusst, dass es einer Leistungssteigerung bedarf, um nicht nach hinten durchgereicht zu werden. Nächsten Samstag steht die Partie beim formstarken FC Rorschach an, ehe es auf der Breite zum Derby gegen den Lokalrivalen Bronschhofen kommt. (jp/uno)

FC Tobel-Affeltrangen: L. Barberi; R. Schwarz, R. Rieser, M. Hobi, J. Eisenring; P. Vetter (67. L. Wyrsch), A. Hollenstein; A. Lapcevic (73. R. Fischer), J. Pfister, G. Zweifel (78. J. Lüthy); E. Bachmann.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.