Wetterglück beim Sommeranfangsfest

BAZENHEID. Der Sommer, der bisher noch nicht richtig auf Touren kam, bescherte dem Männerchor und der Musikgesellschaft immerhin einen schönen Abend. Den Klängen beim Sommeranfangsfest konnte für einmal wieder im Freien gelauscht werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die singenden Männer wussten auch als Festwirte zu brillieren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Die singenden Männer wussten auch als Festwirte zu brillieren. (Bild: Beat Lanzendorfer)

BAZENHEID. Der Sommer, der bisher noch nicht richtig auf Touren kam, bescherte dem Männerchor und der Musikgesellschaft immerhin einen schönen Abend. Den Klängen beim Sommeranfangsfest konnte für einmal wieder im Freien gelauscht werden.

Der astronomische Sommer beginnt am 21. Juni. So gesehen sollte man etwas Geduld mit der vermeintlich schönsten Jahreszeit aufbringen. Sie endet erst mit dem Herbstanfang am 23. September. Vielleicht kommt ab sofort ja alles noch besser. Der Blick auf die kommenden Tage fällt wettermässig jedoch durchzogen aus.

Immer Mitte Juni laden Musikgesellschaft und Männerchor zum traditionellen Sommeranfangsfest. Mit etwas Wetterglück auf dem Platz des Eichbüelschulhauses, bei Regen geht es in die Halle. Betreffend Organisation wird abgewechselt – dieses Mal waren die singenden Männer an der Reihe. Federführend Ueli Lüber, der auf eine erfahrene Crew zurückgreifen konnte. Die gut 15 Herren erbrachten den Beweis, dass sie nicht nur über kräftige Stimmen verfügen. Auch am Grill offenbarten sie ihr Talent. Was bleibt, ist die Hoffnung auf ein stabiles Wetterhoch. In Sachen Musik konnten die beiden Vereine Wärme in die Herzen verströmen, was der Applaus der zufriedenen Besucher zum Ausdruck brachte.

Nun liegt es an der Sonne, dass die Wärme möglichst bald auch äusserlich wahrgenommen werden kann. (bl)